Abo
  • Services:

Gescheitert: Google beendet Solardrohnenprojekt

Internetzugang durch hochfliegende Motorsegler: So wollte Google das Internet in dünnbesiedelte Regionen der Erde bringen. Nun ist das Projekt eingestellt worden. Am Ballon-Internet wird im Project Loon aber weitergearbeitet.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Titan Aerospace Solara 50
Titan Aerospace Solara 50 (Bild: Titan Aerospace)

Google hat sein Solardrohnenprojekt zur Internetversorgung in abgelegenen Regionen eingestellt. Dies teilte Googles Mutterkonzern Alphabet Business Insider mit. Anfang 2014 hatte Google das Unternehmen Titan Aerospace übernommen, das große Flugzeuge mit Spannweiten von 50 Metern mit Solarzellen bestückt. Die Drohne wurde von Googles Forschungsabteilung X betreut und sollte aus eigener Kraft lange in großer Höhe segeln. Facebook verfolgt mit dem Solarsegler Aquila das gleiche Prinzip.

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  2. ENERCON GmbH, Aurich

Anfang Mai 2015 stürzte das Flugzeug Solara 50 mit einer Spannweite von 50 Metern in New Mexico kurz nach dem Start ab und wurde dadurch zerstört. Auch die Facebook-Solardrone Aquila verunglückte schon.

X verfolge jedoch weiterhin das Konzept, eine funkbasierte Internetversorgung aus großer Höhe zu realisieren. Project Loon verspreche, ökonomischer und technisch leichter zum Erfolg zu führen, sagte ein Sprecher von X der Nachrichtenagentur Bloomberg. Project Loon soll mit Ballons als schwebende WLAN-Hotspots Internet in entlegene Regionen bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLAYTOWIN (max. 50€ Rabatt) - z. B. ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 Advanced...
  2. (aktuell u. a. Sony 65-Zoll-TV 789€)
  3. 5,00€
  4. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.

MrTridac 15. Jan 2017

Korrekt. Die Lichtgeschwindigkeit ist hier nicht das Problem. Das Problem sind die...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
      Enterprise Resource Planning
      Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

      Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
      Von Markus Kammermeier


          •  /