Abo
  • Services:
Anzeige
Sony-Chef Kazuo Hirai am 6. Februar 2014
Sony-Chef Kazuo Hirai am 6. Februar 2014 (Bild: Toru Hanai/Reuters)

Geschäftsbericht: PS4 und Smartphones retten Sony nicht vor roten Zahlen

Nach einem Jahr mit Gewinnen schreibt Sony wieder Verluste - und das soll auch im laufenden Geschäftsjahr so bleiben. Obwohl sich die Playstation 4 und die Smartphones gut verkaufen, hat der japanische Konzern noch mit seiner Umstrukturierung zu kämpfen.

Anzeige

Ein Verlust von umgerechnet 1,25 Milliarden US-Dollar steht in der Bilanz (PDF) von Sony für das Geschäftsjahr 2014, das bei dem Unternehmen bereits am 31. März 2014 endete. Erst jetzt liegt jedoch die Abrechnung vor. Die Umsätze lagen bei 75,41 Milliarden US-Dollar.

Damit steckt das Unternehmen, dem Konzernchef Kaz Hirai einen radikalen Umbau verordnet hat, erneut tief in den roten Zahlen. Im vorherigen Geschäftsjahr 2013 konnte Sony noch einen Gewinn von 458 Millionen US-Dollar verbuchen, was die ersten Profite nach fünf verlustreichen Jahren waren.

Die Reform von Sony, bei der unter anderem die PC-Sparte verkauft werden soll und bei der 5.000 Arbeitsplätze verloren gehen sollen, belastet das Unternehmen jedoch weiterhin stark. Auch für das schon laufende Geschäftsjahr 2015 erwartet der Konzern Verluste von 489 Millionen US-Dollar, bedingt vor allem durch Restrukturierungskosten. Diese Prognosen könnten sich erneut verschlechtern, was ein Blick auf die letzte Vorhersage zeigt: Noch im Februar 2014 ging Sony für das Geschäftsjahr nur von Verlusten von 1,08 Milliarden US-Dollar aus.

Dabei hat sich das eigentliche Geschäft verbessert, vor allem bei mobilen Geräten und den Spielekonsolen. Um knapp 30 und 38,5 Prozent stiegen die Umsätze in den beiden Abteilungen, bei den Konsolen vor allem bedingt durch den erfolgreichen Start der Playstation 4. Teuer bleibt für Sony aber das schwache Geschäft mit Fernsehern, das nun in eine Tochterfirma ausgelagert werden soll - denkbar ist aber auch ein kompletter Verkauf der Sparte. Am 22. Mai 2014 will Kaz Hirai seine Pläne vor Investoren ausführlich erläutern.


eye home zur Startseite
Insomnia88 12. Dez 2014

Genau, und ich kann dir für jeden anderen Hersteller 100 weitere Forenbeiträge zeigen...

Alexspeed 14. Mai 2014

@Dhakra Du hast einen echt guten Einblick in die Kosten und Leistungsrechnung bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. HFO Telecom AG, Oberkotzau (Raum Hof)
  4. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Könnte Akamai auch gerne machen

    LordGurke | 00:44

  2. Re: Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    __destruct() | 00:42

  3. Re: FF Remakes für Switch

    packansack | 00:38

  4. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    LordGurke | 00:38

  5. Re: Widerlegen?

    motzerator | 00:16


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel