Gesamtes Produktsortiment: Cadillac bietet Auto-Abo an

Cadillac testet in Deutschland eine neue Vertriebsmethode: Die Autos werden vermietet, der Kunde kann per App zwischen neun Modellen wählen und zwischen den Fahrzeugen wechseln. Die Flatrate gilt für alle Kosten mit Ausnahme des Benzins.

Artikel veröffentlicht am ,
Cadillac als Abo
Cadillac als Abo (Bild: Cadillac)

In New York bietet Cadillac seit einigen Monaten mit "Book by Cadillac" eine Art Auto-Abonnement an. Nun will der US-Hersteller dieses Modell auch in München testen. In New York handelt es sich nach Angaben des Unternehmens ebenfalls um einen Betatest mit begrenzter Verfügbarkeit. Die Teilnahme kann monatsweise gekündigt werden.

Kein Leasing und keine Kaufverpflichtung

Stellenmarkt
  1. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
  2. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger
Detailsuche

Der Kunde kann aus dem Sortiment von Premium-Fahrzeugen für eine Monatspauschale eines von neun Modellen der Marken Cadillac und Chevrolet wählen. Dazu zählen nicht nur Limousinen und SUVs, sondern auch Sportwagen wie Camaro und Corvette. Der Kunde reserviert das gewünschte Fahrzeug über eine App und bekommt es vor die Tür geliefert. Book by Cadillac enthält keine Kaufverpflichtung, auch ein Leasingvertrag wird nicht abgeschlossen.

Im Abopreis enthalten sind die Kosten für Versicherung, Steuern und Wartung des Fahrzeugs, aber nicht für das Benzin. Eine Kilometerbegrenzung gibt es nach Angaben des Fachblatts "Werben und Verkaufen" nicht.

In den USA kostet Book by Cadillac im Monat 1.500 US-Dollar. In Deutschland ist der Preis noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DasPaulchen 27. Okt 2017

Hm Leasing BMW 530D NP: 63.700,00 EUR 24 Monate 30000 Km p.a. (nicht änderbar) 6000,00...

gadthrawn 17. Jul 2017

Dann rechne mal das Beispiel mit 150¤ im Monat des Vorposters vor. Und ja - bei DriveNow...

Oldy 17. Jul 2017

Wenn es mehr Anbieter gibt, sinkt auch der Preis. Erst recht, wenn man autonomfahrende...

der_wahre_hannes 17. Jul 2017

Geronimo. Der fuhr das Auto sogar so gern, dass darüber ein Lied geschrieben wurde. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /