Gerüchte: Baut Valve eine Steam-Konsole?

Es ist eines der meistdiskutierten Gerüchte auf der Entwicklerkonferenz in San Francisco: Valve plant angeblich mit Partnern den Bau einer sogenannten Steam-Box. Nur einer spricht nicht darüber: Valve.

Artikel veröffentlicht am ,
Patent von Valve
Patent von Valve (Bild: US-Patent)

Schon etwas länger gibt es Spekulationen darüber, dass Valve gemeinsam mit Partnern wie Alienware den Bau einer eigenen Konsole auf Basis von PC-Hardware plant. Auch auf der GDC 2012 ist das Gerät ein Thema - aber bislang schweigen sich Valve-Chef Gabe Newell und andere Mitarbeiter des Unternehmens dazu aus. Angeblich soll es über einen Intel Core i7 verfügen, 8 GByte RAM haben und einen Grafikprozessor von Nvidia besitzen. Spekuliert wird auch über das Eingabegerät: Valve hatte sich vor einiger Zeit ein Patent für eine Art Controller mit austauschbaren Steuerknüppeln gesichert. Ob der anstelle von Tastatur und Maus besonders gut bei PC-Spielern ankommen würde, darf bezweifelt werden.

  • Valve Patent Controller
  • Valve Patent Controller
  • Valve Patent Controller
  • Valve Patent Controller
  • Valve Patent Controller
  • Valve Patent Controller
  • Valve Patent Controller
  • Valve Patent Controller
Valve Patent Controller

Ebenfalls reine Spekulation ist, ob das Gerät tatsächlich so offen ist, wie diskutiert wird und ob es sogar den Steam-Konkurrenten Origin von EA unterstützt - sehr wahrscheinlich ist das eher nicht. Für die Gerüchte spricht aber, dass ein angeblich bei Valve arbeitender Mitarbeiter per Twitter ein Bild eines möglichen Prototyps veröffentlicht hat. Außerdem hatte Valve-Chef Gabe Newell in letzter Zeit in Interviews auffallend oft darüber gesprochen, sich durchaus vorstellen zu können, selbst Hardware anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sea of Thieves
Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
Von Peter Steinlechner

Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
Artikel
  1. Verdi: Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten
    Verdi
    Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten

    Seit über acht Jahren wollen die Verdi-Mitglieder bei Amazon einen Tarifvertrag. Und kein Ende ist abzusehen.

  2. PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
    PC-Hardware
    Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

    Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

  3. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

Seitan-Sushi-Fan 07. Mär 2012

OpenGL für Grafik und OpenAL für Sound sind absolut gängig. Alle großen Game Engines...

elgooG 07. Mär 2012

Ich glaube kaum, dass Valve bei einer Konsole Windows einsetzen würde, denn dann wäre es...

derKlaus 07. Mär 2012

Du musst es so sehen: EInheitlicher Hardware Unterbau, nahezu identischer Patchlevel...

Serpiente 06. Mär 2012

z.B. http://www.amazon.de/Xbox-360-Game-Cyborg-Rumble/dp/B001EYU1V4/ref=cm_cr_pr_product_top


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /