Gerüchte: Apples flaches Macbook Air im XL-Format kommt im April

Apple macht angeblich Ernst und will seine Macbook-Air-Produktlinie bald auch auf größere Formate ausdehnen, heißt es von einem Zubehörhersteller, der das Gerücht verbreitet, dass die Macbook-Pro-Serie gleichzeitig fast vollständig eingestellt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Noch ist das Macbook Pro mit über 2 cm recht dick.
Noch ist das Macbook Pro mit über 2 cm recht dick. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apples Notebookangebot umfasst derzeit zwei Gehäusetypen: die beiden kleinen Macbook-Air-Modelle und die Macbook-Pro-Modelle, die mit einer Festplatte und einem optischen Laufwerk ausgerüstet sind. Nach einem Bericht von Electricpig soll nun ein Zubehörhersteller ausgeplaudert haben, dass die Pro-Serie auf Air-Format schrumpfen wird. Vom 15-Zoll-Air war schon seit längerem in der Fachpresse die Rede, es hat seinen Ursprung in den Äußerungen von Zulieferern von Apple.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung
    Alber GmbH, Albstadt
  2. Systemadministrator (m/w/d) Schwerpunkt Microsoft 365
    Block Systems GmbH, Hamburg
Detailsuche

Diese Gerüchte entstehen häufig durch Teilebestellungen von Apple, die den Rückschluss auf neue Produkte zulassen. So war beispielsweise das Retina-Display von Apples iPad 3 schon bekannt, lange bevor Apple das neue Tablet ankündigte. Was aus dem Macbook Pro mit 17 Zoll wird, ist ungewiss.

Eventuell bleibt es das einzige Modell, das Apple weiterhin in einem relativ hohen Gehäuse anbietet. Die Tage des 13-Zoll-Macbook-Pro dürften dann allerdings gezählt sein. Schon jetzt ist dieses Format das einzige, in dem Apple zwei Notebooks anbietet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kerub 16. Mär 2012

Da steht nicht "fast eingestellt" sondern "fast vollständig eingestellt". Man beachte das...

southy 16. Mär 2012

Na dann eben gerne auch ein lte modem - wie auch immer. Und wenn jeder einen mobilen...

neocron 15. Mär 2012

klang mehr nach ueberheblichkeit. Aber ok ...

stscon 15. Mär 2012

600 Dollargrenze heute erstmals durchbrochen. Komsumdekadenz kurz vor dem Knall? Wir...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telekom-Internet-Booster
Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt

Der Hybridzugang, bei dem der Router die Datenrate aus Festnetz und 5G-Mobilfunknetz aggregiert, wurde schon lange erwartet. Jetzt liefert die Telekom.

Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt
Artikel
  1. Luftfahrt: Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs
    Luftfahrt
    Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs

    Um weniger angreifbar zu sein, sollen militärische Transportflugzeuge künftig mit Tarnkappentechnik ausgestattet werden, wie Boeing zeigt.

  2. Quartalsbericht: IBM streicht 3.900 Stellen
    Quartalsbericht
    IBM streicht 3.900 Stellen

    Auch nach der Ausgründung sind die Techies bei Kyndryl nicht vor einem Stellenabbau sicher. IBM macht es wie die übrige Techbranche.

  3. Pinecil im Test: Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor
    Pinecil im Test
    Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor

    Günstig, leistungsstark und Open Source: Das macht den Lötkolben Pinecil interessant und er überzeugt im Test - auch im Vergleich mit einer JBC-Lötstation.
    Ein Test von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM & Grakas im Preisrutsch • PS5 ab Lager bei Amazon • MindStar: MSI RTX 4090 1.899€, Sapphire RX 7900 XT 949€ • WSV: Bis -70% bei Media Markt • Gaming-Stühle Razer & HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€ • Razer bis -60% [Werbung]
    •  /