Abo
  • IT-Karriere:

Germany's Gold: ProSiebenSat.1 will Streamingplattform mit ARD und ZDF

ProSiebenSat.1 und Discovery bauen ihre Streamingpartnerschaft aus. RTL, ARD und ZDF sollen mitmachen, um gegen Netflix und Amazon Prime Video nicht unterzugehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die bestehende Streamingplattfom
Die bestehende Streamingplattfom (Bild: ProSiebenSat.1/Screenshot: Golem.de)

ProSiebenSat.1 und der US-Medienkonzern Discovery planen den gemeinsamen Aufbau einer Streamingplattform für Deutschland, die 7TV, Maxdome und Eurosport Player integrieren wird. Das gab der Fernsehsenderbetreiber am 25. Juni 2018 bekannt. Bei 7TV arbeiten die Medienkonzerne bereits zusammen. Die Transaktion bedarf der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen

Max Conze, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Group sagte, er freue sich "sehr, dass ProSiebenSat.1 und Discovery die führende Streamingplattform für Deutschland aufbauen werden - mit dem Ziel, in den ersten zwei Jahren zehn Millionen Nutzer zu gewinnen". Man werde die entsprechenden Ressourcen und Mittel dafür einsetzen. "Ich lade hiermit RTL, ARD und ZDF ein, mit uns gemeinsam einen deutschen Champion zu schaffen", erklärte er. RTL hatte gestern angekündigt, das eigene Video-on-Demand-Angebot stark ausbauen. "Das lineare Fernsehen ist unser Rückgrat, aber wir werden in den nächsten Jahren stark in unsere Video-on-Demand-Angebote investieren", sagte der Chef der RTL Group, Bert Habets.

Das neue Joint-Venture-Team arbeitet unter der Leitung von Alexandar Vassilev, der zuvor bei Google und Youtube tätig war. Bereits seit Februar 2018 ist er Chef des Streamingangebots 7TV von ProSiebenSat.1 und Discovery. Neben einem breiten werbefinanzierten Angebot soll es auch werbefreie Kaufangebote mit Sportübertragungen und Filmen geben.

Conze hatte im Mai 2018 erklärt, er sei für eine gemeinsame Super-Mediathek mit den öffentlich-rechtlichen Sendern. ProSiebenSat.1-Vorstandsmitglied Conrad Albert sagte: "Ich begrüße die Idee. Wir brauchen deutsche und europäische Alternativen zu Netflix, Amazon Prime oder Youtube. Wir müssen mehr gemeinsam Hand in Hand machen, gerade auf der Inhaltsebene. Hier liegt unsere Kraft."

Germany's Gold, das kostenpflichtige Streamingprojekt von ARD und ZDF und für Filme von Dritten, musste im September 2013 eingestellt werden. Das Bundeskartellamt kritisierte, dass ARD und ZDF als Unternehmer und Wettbewerber auf dem Markt für Video-on-Demand auftreten würden. Die Mediathek und die Produktion der Inhalte seien gebührenfinanziert und verursachten bereits deshalb eine erhebliche Wettbewerbsverfälschung auf dem Markt für Video-on-Demand.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 144,90€ + Versand

Riemen 27. Jun 2018

Das Träumen bezog sich auf die Vorstellung einer vereinheitlichten Plattform, nicht...

Laforma 26. Jun 2018

NUR bei Ende der Zwang-Dauerwerbesendung-Verblödung! ... du erkennst unser Dilemma? :)

StefanGrossmann 26. Jun 2018

Siehe Titel. Bei einigen Serien wird bei Amazon noch altes DRM benutzt. Daher geht da...

Auspuffanlage 26. Jun 2018

Wie hängt das jetzt mit den 2 geschrieben Texten vorher zusammen oder fehlt mir da eine...

dubam 26. Jun 2018

Um gegen Netflix, Youtube und Amazon Prime Video & Co. auch nur eine Chance haben zu...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /