Abo
  • Services:

Gericht: Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

Die Anhörung, bei der ein neuseeländisches Gericht entscheiden wird, ob Kim Dotcom wieder ins Gefängnis muss, geht kommende Woche weiter. Dabei wird behandelt, ob Dotcom gegen seine Auflagen verstoßen hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Kim Dotcom bei der Anhörung
Kim Dotcom bei der Anhörung (Bild: Getty Images AsiaPac/Fiona Goodall)

Kim Dotcom erfährt in der kommenden Woche, ob er in Neuseeland wieder ins Gefängnis muss. Ein Richter des Auckland District Court ist bei der Anhörung am 28. November 2014 nicht zu einer Entscheidung gekommen und hat sie erneut vertagt, wie der New Zealand Herald und Radio New Zealand News berichten. Das Gericht setzt die Anhörung am kommenden Montag fort.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Heute ist die Frage behandelt worden, ob Dotcom gegen die Auflagen verstoßen hat, indem seine Frau versuchte, einen 2010er Rolls-Royce Phantom zu verkaufen. Crown Prosecutor Christine Gordons Behauptung, Dotcom habe davon gewusst, bestritt dieser. Zudem habe Dotcom direkt mit einem früheren Megaupload-Mitarbeiter im Ausland in Kontakt gestanden, was ihm untersagt war.

Von seiner Frau Mona Dotcom sei er getrennt, sie wohnten aber weiter in der Dotcom Mansion in Coatesville zusammen mit den gemeinsamen fünf Kindern, sagte er. Die bei Twitter vermeldete Trennung könnte auch ein Trick sein, um einen Teil des Vermögens in Sicherheit zu bringen.

Zuvor hatte Dotcom in einem Interview erklärt, ihm sei das Geld ausgegangen. "Ich habe zehn Millionen US-Dollar für meine Verteidigung ausgegeben." Dotcoms vor einem Jahr neu gegründetes Unternehmen, der Sharehoster Mega, habe einen künftigen Börsenwert von 210 Millionen US-Dollar. Die Firma gehöre jedoch Mona Dotcom und den Kindern. Er selbst habe angeblich keine Anteile mehr und besitze keine einzige Aktie.

Im April 2014 verklagten die sechs Hollywood-Studios 20th Century Fox, Disney, Paramount, Universal, Columbia Pictures und Warner Bros. im US-Bundesstaat Virginia die ehemaligen Betreiber von Megaupload auf Schadensersatz und zwangen Dotcom, sein Vermögen offenzulegen.

Wegen des Vorwurfs schwerer Urheberrechtsverletzungen war Megaupload auf Betreiben des US-Justizministeriums Anfang 2012 geschlossen worden. Dotcom und vier seiner Mitarbeiter wurden verhaftet, seine Villa durchsucht, Rechner und Speicher beschlagnahmt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1.299,00€

furanku1 01. Dez 2014

Nunja. Das führt offensichtlich zu nichts. Dann eben so: Jetzt weißt Du, dass Deine...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /