Abo
  • Services:
Anzeige
Typische Aufnahme einer Dashcam
Typische Aufnahme einer Dashcam (Bild: BW Jinxing/CC BY 2.0)

Gericht: Dashcams verstoßen in Deutschland gegen den Datenschutz

Dashcams sind für bestimmte Einsatzzwecke in Deutschland unzulässig, urteilte ein Gericht. Die Aufnahmen dürfen nicht mit der Absicht gemacht werden, sie Dritten - auch nicht der Polizei - zu übermitteln oder sie etwa im Internet zu veröffentlichen.

Anzeige

Das Verwaltungsgericht Ansbach hat geurteilt, dass sogenannte Dashcams, die permanent den Verkehr aufzeichnen, unter bestimmten Umständen unzulässig sind. Das hat die dpa berichtet.

Eine Veröffentlichung der Aufnahmen im Internet ist nach dem Bericht ebenso unzulässig wie das Anfertigen der Aufnahmen zur Übermittlung an Dritte. Das betrifft auch das Filmen mit dem Zweck, die Aufnahmen der Polizei zu übergeben.

Das Gericht begründete seine Entscheidung (Az.: AN 4 K 13.01634) damit, dass der Autofahrer mit seiner Absicht, die Aufnahmen der Polizei vorzulegen, den persönlichen oder familiären Bereich verlassen habe und das Bundesdatenschutzgesetz Anwendung finde. Die Personen, die durch die Dashcam abgelichtet würden, könnten problemlos identifiziert werden. Das Bundesdatenschutzgesetz verbietet die heimliche Aufnahme unbeteiligter Dritter mit dem Hinweis auf das informationelle Selbstbestimmungsrecht.

Die Persönlichkeitsrechte der heimlich Gefilmten seien höher zu bewerten als das Interesse des Autofahrers, der eventuell einen Videobeweis für Unfälle erlangen wolle.

Im Fall des Autofahrers, der von den Datenschützern in Bayern ein Verbot des dauerhaften Filmens des Verkehrs erhielt, musste das Gericht aufgrund eines Formfehlers das Verbot aufheben. Die Datenschützer hatten laut dem dpa-Bericht das Modell der Kamera nicht spezifiziert.

Der Präsident des bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht, Thomas Kranig, stellte gegenüber der dpa klar, dass es bei der Beurteilung der Dashcams auf den geplanten Verwendungszweck ankomme und sie nicht grundsätzlich verboten seien. "Keine Probleme haben wir damit, wenn solche Aufnahmen später nur im familiären Kreis gezeigt werden". Wer solche Aufnahmen aber zum Beispiel auf Youtube oder Facebook hochlade oder der Polizei zu Verfügung stelle, müsse vorher die Zustimmung der Betroffenen einholen.

Der auf IT-Recht spezialisierte Anwalt Christian Solmecke sagte anlässlich des Urteils: "Das Gericht hat hier eine Abwägung zwischen den Interessen der Autofahrer und den Interessen der durch die Kamera aufgenommenen Personen vorgenommen. Dabei kam es zu dem Schluss, dass eine systematische Überwachung des Straßenverkehrs durch solche Dashcams nicht mit dem geltenden Datenschutzrecht vereinbar ist."

Auch illegal erstellte Aufnahmen als Beweismittel denkbar

Die illegal zustande gekommenen Filme könnten in aller Regel vor Gericht verwendet werden, macht Solmecke deutlich: "Geht es darum, den Schuldigen eines schweren Verkehrsunfalles ausfindig zu machen, werden die Gerichte die Dashcam-Videos sowohl im Strafverfahren als auch im Zivilverfahren als Beweis zulassen."

Das Gericht ließ wegen der grundsätzlichen Bedeutung eine Berufung zu.


eye home zur Startseite
Endwickler 14. Aug 2014

Nicht die Dashcam verstößt gegen irgend etwas sondern bestimmte Einsatzzwecke sind die...

tippi965 13. Aug 2014

Danke für die erläuterung :)

emuuu 13. Aug 2014

B2T: Ich glaube die rechtlich anerkannte Begründung warum Überwachung im öffentlichen...

elf 13. Aug 2014

Ich würde schon eine echte Cam nehmen, für den Fall der Fälle, so als dein persönlicher...

Zwangsangemeldet 13. Aug 2014

Zudem wurde ja auch nur die Benutzung zu bestimmten Zwecken untersagt. Wenn da schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. dürfte den Autopiloten der Untersätze viel...

    ninifee | 17:26

  2. Wessen Hand kann 16000 dpi?

    zaphodbb | 17:20

  3. Re: Und wohin mit den ganzen Leitungen?

    M.P. | 17:19

  4. Re: warum _genau_ gehen nicht mehere qualitäten?

    narea | 17:19

  5. Re: Technologischer Fortschritt

    narea | 17:18


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel