• IT-Karriere:
  • Services:

GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Mitglieder des VTKE
Die Mitglieder des VTKE (Bild: VTKE)

Der Verbund der Telekommunikations-Endgerätehersteller (VTKE) warnt davor, dass die europäischen Regulierungsstellen die Abschaffung der Routerfreiheit ermöglichen wollen. Das gab der VTKE bekannt. Das Gremium für elektronische Kommunikation (GEREK, englisch BEREC) hatte unlängst einen ersten Vorschlag für Leitlinien (PDF) zur Festlegung des Netzabschlusspunktes veröffentlicht, zu dem bis zum 21. November Stellung genommen werden kann.

Stellenmarkt
  1. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

"In einem Entwurf der Leitlinien skizzieren die Regulierer drei unterschiedliche Ansätze. Entweder ist der Netzabschlusspunkt die Dose an der Wand. Bei der Variante B endet das Netz beim Modem. Variante C umfasst neben dem Modem auch den Router, der das interne Heimnetzwerk aufspannt", erklärte der VTKE.

Die Netzbetreiber wünschen sich Variante B oder C, denn dann müssten die Geräte wieder vom Betreiber gestellt werden. Die Branche zeigt sich geschlossen: In einem gemeinsamen Positionspapier, das kleine und große Netzbetreiber unterzeichnet haben, wird behauptet, die bestehende deutsche Regelung zum Netzabschlusspunkt sei europarechtswidrig, weil nicht der Gesetzgeber, sondern Regulierungsbehörden zuständig seien.

Im jetzigen Entwurf erlaubt BEREC den Providern, aus beliebigen technischen Gründen ein providerseitiges Modem als Netzabschlusspunkt zu verlangen. Dies hätte die Konsequenz, dass eine Kombination etwa aus Modem und Router nicht mehr zulässig wäre. Die Netzbetreiber arbeiten schon jetzt an Kombi-Produkten, die dann um einen Ausgang zu einem Fremdrouter ergänzt werden. So würde durch die Hintertür der Routerzwang wieder eingeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Killing Floor für 3,99€, Alien Spidy für 2...
  2. (Lenovo Smart Tab P10 für 149€ - Vergleichspreise ab 259€)
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)

/mecki78 19. Nov 2019

Woher wollen die wissen, was mich mein Strom kostet? Oder was es mich überhaupt kostet...

goto10 18. Nov 2019

Du hast aber schon gelesen, dass es hier um eine europäische Regulierung geht, nicht...

/mecki78 15. Nov 2019

Gibt es schon lange nicht mehr. Selbst ein einfaches ADSL2+ Modem ist ein kompletter...

tom.stein 15. Nov 2019

Warum wirft jemand solche Zahlen ohne Basis in den Raum? Was glaubst Du, warum Amazon...

CraWler 15. Nov 2019

Abstimmungsverhalten anschauen, und siehe da da gibt es durchaus unterschiede. Auch mal...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  2. Microsoft Office 365 wird umbenannt
  3. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

    •  /