• IT-Karriere:
  • Services:

George R.R. Martin: Autor bestätigt dritte Game-of-Thrones-Serie mit Drachen

Eine Spin-off-Serie von Game of Thrones ist bereits in Arbeit, die zweite bestätigt George R. R. Martin selbst. HBO plant die neue Serie, die sich um das Haus Targaryen und Drachen drehen wird, wohl schon ein. Sie basiert auf einem bereits existierenden Buch.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Serie basiert auf Martins Buch Fire & Blood.
Die Serie basiert auf Martins Buch Fire & Blood. (Bild: George R. R. Martin)

Der Fantasy-Autor George R.R. Martin hat in einem Blog-Post eine zweite Prequel-Serie in der Welt von Game of Thrones bestätigt. Der Ableger handelt vom Vermächtnis des Haus Targaryen und wurde in Gerüchten bereits erwähnt. "Und ja, sie basiert auf dem Material aus einem meiner Bücher", sagt Martin und deutet auf sein Werk Fire & Blood. Diese Geschichte spielt etwa 300 Jahre vor den Ereignissen von Game of Thrones, allerdings viele Jahrhunderte nach der bereits in Arbeit befindlichen HBO-Prequel-Serie.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Thüringen
  2. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg

Derweil darf der Autor wohl noch nicht verraten, wie die neue Serie heißen wird, obwohl ein Titel offensichtlich schon feststeht. Er gibt nur einen Hinweis darauf, dass sie nicht Fire & Blood heißen wird. In der Serie wird es neben den Targaryen-Herrschern auch wieder Drachen zu sehen geben. Das Drehbuch stammt von Ryan Condal, der sich auch für die Serie Colony und einige Hollywood-Filme wie Rampage und Hercules - beide Filme mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle - verantwortlich zeigt.

Auftrag steht noch nicht zu hundert Prozent fest

Martin gibt an, dass ein Drehauftrag seitens HBO zwar näher rücke, aber noch nicht feststehe. Der Autor will einer der ersten sein, der die Bestätigung verkündet, sobald sie offiziell ist. "Derzeit stehen die Zeichen gut, aber nichts ist bestätigt", sagt er.

Die Pilotfolge der kommenden und bestätigten HBO-Serie im Game-of-Thrones-Universum sei laut Martin bereits fertiggestellt. Die Dreharbeiten finden im irischen Belfast statt - ein Standort, der bereits für Game of Thrones selbst genutzt wurde. Die Serie soll Geschichten um das Haus Stark und die weißen Wanderer erzählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  2. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  3. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)

Schnookerippsche 27. Okt 2019

Erst schwafelst du was von "Fakten" und dann wieder von "eigener Meinung". Wer dem...

MickeyKay 19. Sep 2019

Ich wusste es zwar schon (die News ist jetzt nicht die neueste), aber gestört hat es mich...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /