Abo
  • IT-Karriere:

Geometry A: Geely stellt Elektromarke und Elektroauto vor

Geely will ab 2022 zusammen mit Daimler den Elektro-Smart fertigen. Zudem hat der chinesische Autohersteller eine eigene Marke für Elektroautos gegründet. Deren erstes Modell wurde schon vielfach vorbestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Geometry A: zwei Akku-Varianten, sechs Konfigurationen
Elektroauto Geometry A: zwei Akku-Varianten, sechs Konfigurationen (Bild: Geely)

Geely wird elektrisch: Der chinesische Autohersteller hat Geometry vorgestellt, eine Marke für Elektroautos und deren erstes Modell. Bis 2025 will Geometry zehn Fahrzeuge auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Geometry A ist eine elektrische Limousine, deren Antrieb eine Maximalleistung von 120 Kilowatt und ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmeter bietet. Von dem Auto wird es zwei Varianten in jeweils drei Konfigurationen geben. Das günstigste Modell soll in China 210.000 Yuan, umgerechnet knapp 28.000 Euro, kosten. Die staatliche Kaufprämie von 60.000 Yuan, knapp 8.000 Euro, ist darin noch nicht berücksichtigt.

Die beiden Autovarianten unterscheiden sich durch den Akku: Der Akku des Modells Standard Range hat eine Kapazität von knapp 52 Kilowattstunden, das Modell Long Range einen mit knapp 62 Kilowattstunden. Die Reichweite beträgt 410 Kilometer respektive 500 Kilometer. Allerdings legt Geely den Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) zugrunde, der nicht sehr streng ist. Die reale Reichweite dürfte geringer sein. Das Auto ist mit verschiedenen Assistenzsystemen ausgestattet, die teilautomatisiertes Fahren ermöglichen - Geely sprich von "Level 2+".

Geometry plant verschiedene Fahrzeugtypen

Geometry will in den kommenden Jahren weitere Elektroautos aus verschiedenen Segmenten vorstellen. Sie sollen die ganze Modellpalette umfassen: von der Limousine über Sports Utility Vehicle (SUV) und Crossover bis hin zum Kleinbus.

Den Geometry A hat Geely in Singapur vorgestellt: Der Hersteller betrachtet den südostasiatischen Stadtstaat als wichtigen Markt. In erster Linie will Geometry aber für den heimischen Markt produzieren. Von den über 27.000 Bestellungen für den Geometry A, die laut Geely schon eingegangen sind, kamen allerdings 18.000 aus dem Ausland, darunter aus Singapur, Frankreich und Norwegen.

Geely hat in den vergangenen Jahren diverse europäische Automarken übernommen, darunter Volvo, Lotus und London Taxi, zudem den US-Flugautohersteller Terrafugia. Geely ist außerdem größter Einzelaktionär von Daimler und wird in Zukunft in einem Joint Venture mit den Stuttgartern den Elektro-Smart in China bauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)

Dwalinn 14. Apr 2019

Ich finde wir Deutschen sind weit gekommen, früher hätten wir noch zur Keule, Schwert...

melaw 13. Apr 2019

300km realistische Reichweite sind bei dem aufgerufenen Kaufpreis aber völlig in Ordnung...

Unix_Linux 13. Apr 2019

https://www.youtube.com/watch?v=qYzqo_EHlh0


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /