Abo
  • IT-Karriere:

Geodienst: Google Earth Enterprise wird Open Source

Eigentlich sollte Google Earth Enterprise eingestellt werden. Viele ehemalige Kunden nutzen das Werkzeug aber weiter zum Bauen digitaler Karten. Der Code wird deshalb Open Source und Google nutzt dies zum Bewerben seiner Cloud-Sparte.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit GEE können eigene Karten und digitale Globen erstellt werden.
Mit GEE können eigene Karten und digitale Globen erstellt werden. (Bild: Google)

Der 2006 gestartete Dienst Google Earth Enterprise (GEE) wird seit rund zwei Jahren eigentlich nur noch übergangsweise gepflegt und Google bietet auch keine Lizenzen mehr dafür an. Statt den Dienst aber völlig einzustellen, reagiert das Unternehmen nun auf seine Kunden, die das Produkt trotzdem weiter zum Erstellen von Karten oder Globen verwenden und kündigt an, große Teile des GEE-Codes aus Open Source auf Github zur Verfügung zu stellen.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Offengelegt werden soll demnach der Code für GEE Fusion, GEE Server, and GEE Portable Server, was zusammen immerhin mehr als 470.000 Zeilen Code umfasst, die ab März unter der Apache-2-Lizenz bereitstehen sollen. Nicht Open Source werden sollen dagegen der GEE Client, das Google Maps JavaScript API V3 sowie das Google Earth API. Google verpflichtet sich darüber hinaus allerdings, den Enterprise Client weiterhin zur Verfügung zu stellen und zu pflegen.

In der Ankündigung wird außerdem explizit darauf hingewiesen, dass die Offenlegung des Server-Codes es den Nutzern künftig ermöglicht, eigene Clients zum Betrachten zu schreiben, die die Datenbank des GEE Servers verwenden. Da Google den Code wohl nur deshalb freigibt, weil nach wie vor viele Kunden den Dienst nutzten, erscheint es wahrscheinlich, dass diese den Code als Community weiter pflegen und dann wohl auch gemeinsam einen neuen Client erstellen.

Google nutzt die Ankündigung zudem dafür, darauf hinzuweisen, dass GEE nicht nur auf eigenen Servern genutzt werden kann, sondern auch auf Googles Cloud Platform (GCP). Die Cloud-Dienste von Google bieten schließlich selbst einige Informationen an, die für die Nutzer von GEE interessant sein dürften. Allen voran gilt das wohl für die Earth Engine, die mehrere Petabyte nutzbare Geodaten und hochauflösende Satellitenbilder enthält.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  2. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)
  3. (u. a. Rasentrimmer, Multischleifer, Heckenscheren)
  4. (u. a. WD 2-TB-externe Festplatte für Xbox One für 90,10€, Asus Chromebook für 301,01€ )

Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    •  /