Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix hält sich beim Geoblocking ganz an die Vorgaben der Filmindustrie.
Netflix hält sich beim Geoblocking ganz an die Vorgaben der Filmindustrie. (Bild: Netflix)

Geoblocking: Netflix gewinnt im Kampf gegen Unblocker und VPN

Netflix hält sich beim Geoblocking ganz an die Vorgaben der Filmindustrie.
Netflix hält sich beim Geoblocking ganz an die Vorgaben der Filmindustrie. (Bild: Netflix)

Netflix ist so engagiert im Kampf gegen Proxys und VPNs, die das Geoblocking umgehen, dass mindestens zwei Anbieter bereits aufgegeben haben. Doch einige machen weiter.

Netflix ist bei seinem Kampf gegen Proxys und VPNs zur Umgehung des Geoblocking offenbar erfolgreich. Das berichtet der kanadische Nachrichtensender CBC. Mehrere Anbieter von Umgehungsdiensten haben aufgegeben.

Anzeige

So erklärte der australische Anbieter uFlix, seine Dienste einzustellen. "Leider wird jedes Mal, wenn wir ein neues Netzwerk einrichten oder eine Abhilfe finden, innerhalb von Stunden wieder blockiert", hieß es in einem Blog-Post. Im März hatte uFlix noch erklärt, auf keinen Fall nachgeben zu wollen.

Auch Unblock-Us mit Sitz auf Barbados schafft es nicht mehr, das Geoblocking zu umgehen, berichtet CBC unter Berufung auf den Technologieanalysten Patrick O'Rourke, der den Dienst genutzt hatte.

NordVPN gibt nicht auf

Dagegen gibt es Anbieter wie NordVPN, die weiter für die Umgehungsdienste werben.

Der Streaminganbieter werde mit Technologien der Filmstudios sein Vorgehen gegen Proxys verstärken, hatte Netflix-Chef Reed Hastings im Januar 2016 angekündigt. Es werde mit Proxy-Servern und Mechanismen zur Umgehung von Zugriffsbeschränkungen nicht mehr möglich sein, auf Inhalte zuzugreifen, die in der eigenen Region nicht verfügbar sind. Dies geschehe auf Druck der Filmstudios, die sich durch Geoblocking höhere Gewinne versprechen. Wegen des Rechteverkaufs an lokale Fernsehsender und Pay-TV-Anbieter sind einige Serien oft erst Jahre nach dem Erscheinen in den USA per Streaming im Ausland verfügbar.

Gründe haben die Nutzer im Ausland, auf das US-Angebot von Netflix zuzugreifen: So bietet Netflix Deutschland derzeit laut inoffiziellen Angaben 1.550 Filme und Serien an. In den USA sind es 4.335 Filme und 1.197 Serien, insgesamt 5.532 Titel. Das Unternehmen macht selbst keine genauen Angaben zur Anzahl der verfügbaren Filme und Serien.


eye home zur Startseite
User_x 19. Okt 2016

mensch... die amis wollen uns vor der amerikanisierung uns us-kultur schützen...wie...

PiranhA 19. Okt 2016

Ich vermute mal das wird eher bei den Smart-DNS Diensten angewandt. Bei VPN wird man wenn...

FreiGeistler 18. Okt 2016

Derjenige der das hochlädt ist der wahre Schmarotzer und sollte als einziger Haftbar...

PiranhA 18. Okt 2016

Manche Sachen gibt es scheinbar auch bei Crunchyroll, welches halt nicht bei werstreames...

mnementh 18. Okt 2016

Und wäre es kein Open Source würde der Fehler weiterhin bestehen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  3. redcoon Logistics GmbH, Erfurt
  4. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 25,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Das ist doch keine News...

    Joker86 | 14:46

  2. wenn er diesen "song" bei der gema anmeldet...

    Rulf | 14:45

  3. Re: Armutszeugnis

    Dwalinn | 14:44

  4. Re: Gute Idee

    EinJournalist | 14:44

  5. Re: 10+ nm heißt für mich 10nm oder größer [k.T]

    ms (Golem.de) | 14:43


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel