Abo
  • Services:
Anzeige
Geoblocking
Geoblocking (Bild: Netflix/Screenshoot: Golem.de)

Geoblocking: Netflix blockiert auch VPNs in Deutschland

Geoblocking
Geoblocking (Bild: Netflix/Screenshoot: Golem.de)

Leser berichten, dass sie nicht mehr auf das US-Angebot von Netflix zugreifen können. Seit Januar war das Geoblocking angekündigt worden.

Golem.de-Leser berichten, dass Netflix sein verstärktes Geoblocking nun auch in Deutschland umsetzt und VPN-Nutzer aussperrt. "Ich miete aktuell einen kleinen VPS in den USA, welcher vor wenigen Tagen von Netflix als Proxy/VPN erkannt wurde. Zugriff auf diesen OpenVPN-Server haben nur ich und zwei Freunde", schreibt etwa ein Leser. Er habe dann einen weiteren Server bei einem anderen Anbieter angemietet und mit seinem Account über openVPN auf Netflix zugegriffen, und sei nicht gesperrt worden.

Anzeige

Auch bei Twitter finden sich Meldungen zu Sperrungen.

Der Onlinedienst Heise.de berichtet von VPN- und Proxy-Sperrungen seit dem Wochenende. Andere Medien wie Caschys Blog hatte schon Ende vergangenen Monats Zugriffsbeschränkungen für Nutzer aus Deutschland beschrieben.

uFlix umgeht seine Sperrung durch Netflix

Besonders das US-Programm von Netflix ist im Ausland beliebt, weil dort bekannte Serien oft bis zu ein Jahr früher verfügbar sind. Einzelne Proxy-Server blockiert Netflix schon längere Zeit.

Das australische Unternehmen uFlix twitterte zuvor, eine Umgehung der Sperrung seines Dienstes durch Netflix gefunden zu haben.

Netflix werde mit Technologien der Filmstudios sein Vorgehen gegen Proxys verstärken, hatte Netflix-Chef Reed Hastings auf der Konferenz DLD im Januar 2016 in München angekündigt. In den nächsten Wochen werde es mit Proxy-Servern und Mechanismen zur Umgehung von Zugriffsbeschränkungen nicht mehr möglich sein, auf Inhalte zuzugreifen, die in der eigenen Region nicht verfügbar sind.

David Fullagar, Vice President Content Delivery Architecture bei Netflix, hatte zuvor im Blog des Streaminganbieters bekanntgegeben. "Einige Mitglieder setzen Proxy-Server oder andere Mechanismen ein, um auf Titel zuzugreifen, die in ihrer Region eigentlich nicht verfügbar sind. Daher wird es in den nächsten Wochen auch mit Proxy-Servern und Mechanismen zur Umgehung von Zugriffsbeschränkungen nicht mehr möglich sein, auf Inhalte zuzugreifen, die in der eigenen Region nicht verfügbar sind."


eye home zur Startseite
Philip1975 11. Dez 2016

Die Sperre von Netflix istz zwar übel, aber nie wird es gelingen, alle VPN zu blockieren...

frank367 16. Jun 2016

Hier werden auch 2 interessante VPN Anbieter vorgestellt-IPVansih und HidemyAss: Schauts...

neocron 07. Mär 2016

so sehe ich es auch ... ein Boykott waere es, nur ist der Kunde zu undiszipliniert...

neocron 07. Mär 2016

was gerecht ist, entscheidest ganz sicher nicht du :) um Gerechtigkeit geht es dabei...

neocron 04. Mär 2016

Habe ich mit keiner Silbe gesagt ... aber dafür müsste man lesen was dasteht ... bzw...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  2. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01

  3. Re: Pro Gerät soll der Austausch maximal zweimal...

    peter0815 | 01:58

  4. Re: Ich war auch betroffen...

    ML82 | 01:50

  5. Re: Vorsicht !

    Thunderbird1400 | 01:32


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel