Abo
  • IT-Karriere:

Geoblocking: Ein VPN-Anbieter kämpft weiter gegen Netflix-Sperren

Manchmal kann das Geoblocking von Netflix nicht umgangen werden, wie ein VPN-Betreiber aus Panama zugibt. Die Umgehungstechniken müssten häufig geändert werden. Die Nutzer könnten sich nie sicher sein, ob es funktioniere.

Artikel veröffentlicht am ,
NordVPN will nicht aufgeben.
NordVPN will nicht aufgeben. (Bild: NordVPN)

NordVPN stellt sich weiter gegen das Geoblocking, das der Streaminganbieter Netflix im Interesse der Filmindustrie durchsetzt. Firmensprecherin Jodi Myers sagte Golem.de: "NordVPN will helfen, dass Menschen ohne Restriktionen auf Inhalte zugreifen können. Wir haben ständig Workarounds in bestimmter Kapazität, oder mindestens eine begrenzte Konnektivität geboten. Wir nutzen Smart-Play-Technologie und andere Optionen."

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Die Umgehungstechniken müssten jedoch häufig geändert werden. Es gebe Zeiten, in denen die verfügbaren Optionen nicht für alle Kunden oder nicht auf allen Plattformen funktionierten. Gegenwärtig könne Netflix USA über optimierte Server erreicht werden. Die Serveradresse könne sich jedoch schon morgen wieder verändern.

Netflix blockiert für die Filmindustrie

Smart Play ist laut dem Unternehmen ein verschlüsselter Proxy-Dienst, der die Nutzeranfragen über Server in Länder leitet, in denen das Geoblocking nicht besteht.

Der Streaminganbieter werde mit Technologien der Filmstudios sein Vorgehen gegen Proxys verstärken, hatte Netflix-Chef Reed Hastings im Januar 2016 angekündigt. Zwei Anbieter haben deswegen bereits aufgegeben. Der australische Anbieter Uflix hat seine Netflix-Dienste eingestellt. "Leider wird jedes Mal, wenn wir ein neues Netzwerk einrichten oder eine Abhilfe finden, innerhalb von Stunden wieder blockiert", hieß es in einem Blogpost. Auch Unblock-Us mit Sitz auf Barbados schafft es nicht mehr, das Geoblocking zu umgehen.

NordVPN wurde in Skandinavien gegründet und gibt an, seinen Sitz in Panama zu haben. Betreiber Tefincom erklärt, keine Daten zu speichern und auch keine Logs zu führen.

Ein größerer VPN-Betreiber mit weltweit weit mehr Servern ist Hidemyass. Im vergangenen Monat hatten die Nutzer jedoch auch hier Probleme, aus anderen Ländern auf Netflix USA zuzugreifen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. (-78%) 12,99€

mnementh 18. Okt 2016

Nene, technische Schutzmassnahmen sind DRM, das bleibt unangetastet. VPNs sind legal...

mnementh 18. Okt 2016

Jepp, Netflix sagt selbst ganz klar an, dass sie mit eigenem Content die regionale...

Andre_af 18. Okt 2016

Äh gerade Latenz sollte dir bei einem Filmstream total schnurz sein. Ob nun die linaer...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /