Abo
  • Services:

Genuino: Offizielle Arduinos jetzt auch aus Deutschland und Italien

Ab sofort gibt es originale Arduino-Boards mit dem Genuino-Logo auch aus deutscher sowie italienischer Produktion. Der Hersteller hat bereits viel Erfahrung mit Open-Source-Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,
Die deutschen Genuinos sind nur an einer Zeile zu erkennen.
Die deutschen Genuinos sind nur an einer Zeile zu erkennen. (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Arduino-Boards mit Genuino-Markenzeichen werden zukünftig in Deutschland bei Watterott Electronic produziert. Die Produktion soll vor allem den nordeuropäischen Markt versorgen. Eher den südeuropäischen Markt soll hingegen die Produktion des italienischen Unternehmens Axel Elettronica bedienen. Produkte beider Hersteller gab es auf der Maker Faire Rom 2015 bereits zu kaufen. Die Genuinos sind technisch identisch zu den bisherigen Arduinos aus italienischer Produktion.

Stellenmarkt
  1. EWM AG, Mündersbach
  2. KW-Commerce GmbH, Berlin

Watterott Electronic, beheimatet im thüringischen Leinefelde, ist vor allem als Online-Händler für Bastelelektronik und -bedarf bekannt. Das Unternehmen entwickelt und produziert seit längerem aber auch eigene Open-Source-Hardware, darunter die Arduino-kompatible Serie Wattuino. Der Auftragsfertiger Axel Elettronica ist hingegen bislang kaum öffentlich in Erscheinung getreten.

  • Die ersten Arduinos aus deutscher Produktion werden auf der Maker Faire Rom 2015 verkauft. (Foto: Alexander Merz/Golem.de)
  • Dazu gehören sowohl der Arduino Uno ... (Foto: Alexander Merz/Golem.de)
  • ... als auch der Arduino Mega. (Foto: Alexander Merz/Golem.de)
Die ersten Arduinos aus deutscher Produktion werden auf der Maker Faire Rom 2015 verkauft. (Foto: Alexander Merz/Golem.de)

Arduino.cc hat dieses Jahr bereits ähnliche Kooperationen mit Seeedstudio und Adafruit geschlossen. Seeedstudio deckt dabei den asiatischen Markt ab, Adafruit hingegen Nordamerika. Unabhängig davon, bei welchem Hersteller die Arduino-Boards produziert werden, sie unterscheiden sich technisch und optisch nicht. Lediglich am Assembled-in-Schriftzug wird die Herkunft deutlich.

Markenrechte von Arduino immer noch ungeklärt

Die Suche nach neuen Herstellern für die Arduino-Boards begann nach dem Zerwürfnis mit dem bisherigen Produzenten Smart Projects S.R.L. um die zukünftige Ausrichtung der Arduino-Entwicklung. Der Hersteller benannte sich im September 2014 in Arduino S.R.L. um. Er steht auch hinter der Webseite Arduino.org, die aber in keinem Zusammenhang mit der "echten" Arduino-Webseite Arduino.cc steht.

Öffentlich wurde der Disput zwischen dem ursprünglichen Hersteller und dem Arduino-Erfinderteam Anfang 2015. Die Auseinandersetzung geht einher mit einem juristischen Streit um die Rechte an der Marke Arduino, die beide für sich beanspruchen. Um für den Fall gerüstet zu sein, dass das Arduino-Erfinderteam um Massimo Banzi den Gerichtsprozess verliert und damit die Markenrechte, wurde auf der Maker Faire Bay Area im Mai 2015 die neue Marke Genuino eingeführt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)
  3. 54€

elf 20. Nov 2015

Die bis auf die TLD identischen Webseiten https://www.smarthome.com/ und https://www...

Jasmin26 19. Okt 2015

so ein Schwachsinn, den Leuten Geld aus der Tasche zieht ..... ich wurde mir mal ,an...

MarioWario 18. Okt 2015

aber Danke für den Beitrag - so weiß man wenigstens: Genuino kaufen :-)

LesenderLeser 18. Okt 2015

...wären mal wieder interessant. Gerade für das internet of things ist mehr Speicher und...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /