• IT-Karriere:
  • Services:

Genovation GXE: Neue Elektro-Corvette schafft 340 km/h

Genovation hat mit seiner vollelektrischen Corvette den eigenen Rekord gebrochen und eine Endgeschwindigkeit von 340 km/h erreicht. Das Elektroauto soll es ab 2020 auch zu kaufen geben - wahlweise mit Automatikgetriebe oder mit Handschaltung.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Genovation GXE
Genovation GXE (Bild: Genovation)

Die amerikanische Firma Genovation Cars hat eine neue GXE als Prototyp vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine umgebaute Chevrolet C7 Corvette Grand Sport, die rein elektrisch fährt und nach einem Umbau 340 km/h erreicht, nachdem im letzten Jahr damit eine Endgeschwindigkeit von 335 km/h erzielt wurde.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

Bisher gibt es das Supercar nicht zu kaufen, doch das soll sich ab 2020 ändern. Dann soll es neben dem Prototypen auch ein Serienmodell geben. Das Unternehmen erprobt seit 2016 umgebaute Corvettes mit Elektromotor und kam damit zunächst nur auf eine Geschwindigkeit von 300 km/h, steigerte dann jedoch Jahr für Jahr die Endgeschwindigkeit.

Das Fahrzeug ist mit einem manuellen Sieben-Gang-Getriebe ausgestattet und soll es optional auch mit Paddelschaltung und Acht-Gang-Automatik geben. Die Reichweite ist allerdings recht gering. Das Unternehmen gibt an, dass die Genovation GXE auf 280 km Reichweite mit einer Akkuladung komme. Das wird jedoch kaum der Wert sein, den das Fahrzeug bei Höchstgeschwindigkeit zurücklegen kann. Der Hersteller ist sicher, dass durch eine weitere Optimierung die Endgeschwindigkeit noch erhöht werden kann und hat gleich einen neuen Rekordversuch angekündigt.

Limitierte Produktion geplant

Die Genovation GXE soll es für einen Preis von 750.000 US-Dollar geben, wobei der Hersteller nur 75 Stück bauen will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 304,99€ (Vergleichspreis 379,00€)
  2. (u. a. The Inner World für 9,99€, Steel Division: Normandy 44 für 53,99€, Urban Empire für...
  3. (u. a. Cloud Flight für 96,99€, Cloud Alpha für 71,99€ und Alloy Origins RGB für 101,99€)
  4. ab 32,99€/ Season Pass 17,49€

lestard 28. Dez 2019 / Themenstart

Keine Ahnung, was ich angeblich mit was abwerte. Ich will darauf hinaus, dass es keine...

kuroyi 27. Dez 2019 / Themenstart

Fun Fact: Der C_Two hat sogar vier Getriebe: Je eins pro Rad. Die für die hinteren Räder...

Glitti 27. Dez 2019 / Themenstart

Ladevolumen ist aber nicht alles. Wie weiter oben schon geschrieben wurde, hast du im...

ibsi 26. Dez 2019 / Themenstart

In welchem Deutschland fährst du? Hier stehen ALLE schilder (100, 80, 70, 50, 30...

FreiGeistler 26. Dez 2019 / Themenstart

Genau. Für was gleich noch mal? Tipp: Überdimensionierte Maschinen erzeugen mehr Gewinn.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /