Abo
  • Services:
Anzeige
Genovation GXE
Genovation GXE (Bild: Genovation)

Genovation GXE: Elektro-Corvette schafft 330 km/h

Genovation GXE
Genovation GXE (Bild: Genovation)

Viele Elektroautos beschleunigen zwar stark, erreichen aber keine hohen Endgeschwindigkeiten. Bei der umgebauten Corvette Genovation GXE ist das anders: Das Fahrzeug hat 330 km/h erreicht.

Auf dem Kennedy Space Center in Cape Canaveral hat eine umgebaute Corvette Z06, deren Verbrennungsmotor durch Elektromotoren ersetzt wurde, eine Geschwindigkeit von 205,6 Meilen pro Stunde (etwa 330 km/h) erreicht. Im vergangenen Jahr hatte der Tuner Genovation mit dem Modell bereits die Grenze von 300 km/h geknackt. Schon damit erreichte das Fahrzeug den Weltrekord für ein elektrisch angetriebenes und für den Straßenverkehr zugelassenes Auto. Zum Vergleich: Der schnellste Tesla Model S kommt auf 250 km/h, ist allerdings gedrosselt.

Anzeige

Der Tuning-Betrieb nennt die Elektro-Corvette Genovation GXE. Das Fahrzeug ist mit einem vergleichsweise kleinen Akku mit 44 kWh ausgerüstet, der für 210 km Reichweite ausreicht. Der Hersteller ließ offen, bei welcher Geschwindigkeit diese Marke erreicht werde. Der Elektroantrieb soll nach Unternehmensangaben rund 600 PS und ein Drehmoment von 770 Newtonmetern erzielen.

Noch steht der GXE nicht zum Verkauf. Der Hersteller ist noch in der Entwicklungsphase, will jedoch eine Kleinserie auf den Markt bringen und im dritten Quartal 2016 Vorbestellungen annehmen. Ein Preis für die umgebaute Corvette wurde noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
zeneox 02. Aug 2016

Wie schnell ist eigentlich die Elektroflunder von Mercedes (SLS AMG Electric)? Ich habe...

Xstream 01. Aug 2016

Das stimmt nicht. Der Motor kann nur bis zu Eckdrehzahl volles Moment liefern, darüber...

Xstream 01. Aug 2016

Kann es aber nur mit radindividuellem Antrieb und Torque Vectoring siehe SLS electric...

RienSte 01. Aug 2016

Ja. Ist halt mehr eine Machbarkeitsstudie. Ach so etwas hat seine Daseinsberechtigung.

ChMu 01. Aug 2016

Siehst Du? Kommt doch hin? Die werden den Akku so bemessen haben, das Du ueber die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. European XFEL GmbH, Schenefeld
  4. BAGHUS GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. 5,94€ FSK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  2. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  3. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  4. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  5. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  6. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  7. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  8. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  9. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  10. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Endlich keine Software-Buttons mehr nötig ...

    nolonar | 20:27

  2. Re: Theoretischer vs. praktischer Wert

    ChMu | 20:27

  3. Was ist denn das bitte?

    AllDayPiano | 20:26

  4. 50 Euro, hoffentlich nur UVP

    1nformatik | 20:19

  5. Re: Das Samsung sich überhaupt noch traut...

    George99 | 20:17


  1. 20:32

  2. 20:15

  3. 19:00

  4. 19:00

  5. 18:45

  6. 18:10

  7. 17:48

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel