Abo
  • IT-Karriere:

Genovation: Elektrische Corvette bricht Rekord

Die umgebaute Corvette Genovation GXE hat einen neuen Rekord für Elektroautos eingefahren. Auf einer Meile erreichte sie aus dem Stand eine Geschwindigkeit von 306,42 km/h.

Artikel veröffentlicht am ,
Corvette Genovation GXE
Corvette Genovation GXE (Bild: Genovation Cars)

Eine umgebaute Corvette Z06, deren Verbrennungsmotor durch Elektromotoren ersetzt wurde, hat aus dem Stand eine Geschwindigkeit von 306,42 km/h auf einer Distanz von einer Meile (1,609 km) erreicht. Im Juli 2016 hatte der ebenfalls von Genovation aufgestellte Rekord bei 304,97 km/h gelegen. Die stehende Meile ist in den USA ein populärer Wettbewerb, bei dem ein Auto aus dem Stand innerhalb einer Meile auf die höchstmögliche Geschwindigkeit beschleunigt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Koblenz
  2. Hays AG, Essen

2016 hatte Genovation mit einer umgebauten C6 Corvette eine Geschwindigkeit von 205,6 Meilen pro Stunde (etwa 330 km/h) erreicht. Im Jahr davor knackte der Tuner Genovation mit dem Modell bereits die Grenze von 300 km/h. In der Rekord-Corvette wurden ein Akku mit 44 kWh und zwei Elektromotoren mit ungefähr 600 PS verbaut. Das sind 100 PS mehr als in der Serienversion des Fahrzeugs mit Verbrennermotor.

Der Hersteller will eine Kleinserie des Fahrzeugs verkaufen. Eine umgebaute Corvette soll 750.000 US-Dollar kosten und Ende 2019 aufgeliefert werden. Wie es um die Vorreservierungen steht, wurde bisher nicht mitgeteilt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€
  2. 111,00€
  3. 149,90€
  4. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...

ArcherV 05. Mär 2017

Welche Modelle? Opel hatte einige Modelle ohne Vollverzinkung, die waren ziemlich...

Nec 05. Mär 2017

Aber die Geschwindigkeit nach einer Meile ist in diesem Fall eben nicht besonders...

neocron 27. Feb 2017

aha ... smiley hast du uebersehen nehme ich an ... aber danke fuer die ernste...

vlad_tepesch 27. Feb 2017

der zu überwindende Luftwiderstand steigt trotzdem nicht linear sondern quadratisch mit...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      •  /