Geniale Geheimtipps: Dorfromantik, Alpenhorror und Sim-Schwertkampf

Schwertkämpfe lernen mit dem Spiel eines The-Witcher-3-Entwicklers, dazu Horror und Romantik in der Provinz: Es gibt tolle neue Indiegames.

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Artwork von Hellish Quart
Artwork von Hellish Quart (Bild: Kubold)

Das neue Resident Evil kommt erst in ein paar Wochen, richtig erschrecken lassen kann man sich aber schon jetzt. Und zwar von Devotion - einem Spiel mit bemerkenswerter Vorgeschichte.

Inhalt:
  1. Geniale Geheimtipps: Dorfromantik, Alpenhorror und Sim-Schwertkampf
  2. Dorfromantik und Mundaun
  3. TABS, Shelter, Maquette und Repentance

Eigentlich wurde das First-Person-Horrorspektakel (Windows-PC und MacOS; rund 17 Euro) schon 2019 veröffentlicht.

Allerdings verschwand das Werk eines taiwanesischen Entwicklerstudios nach nur vier Tagen schon wieder von der Bildfläche.

Der Grund war eine der chinesischen Führung unliebsame Karikatur im Spiel. Der politische Druck auf Publisher, Entwickler und die Downloadplattform Steam führte dazu, dass das Spiel für zwei Jahre nirgendwo gekauft werden konnte.

Stellenmarkt
  1. Fronted Developer (React) (m/w/d)
    codestryke GmbH, München
  2. Systemarchitekt für Fahrwerksysteme (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 91074 Herzogenaurach
Detailsuche

Seit kurzem kann man Devotion von der Webseite des Entwicklers beziehen, und das lohnt sich. Das Spiel ist nach wie vor eines der besten erzählenden Horror-Games in der Tradition des großen PT.

Auch die folgenden Spiele haben einen genauen Blick verdient: Bemerkenswerter Alpen-Horror, spektakuläre Schwertkämpfe und originelle Spielmechaniken sorgen dafür, dass Gamern nicht langweilig wird.

Hellish Quart: realistisch schwertkämpfen

Wenn wir in Computerspielen ein Schwert in die Hand nehmen, geht es meist nicht um historischen Realismus. Anders ist das im Kampfspiel Hellish Quart, denn das soll einmal das realistischste Schwertkampfspiel überhaupt werden.

Hellish Quart wird von einem ehemaligen Entwickler produziert, der zuvor als Spezialist für Motion Capturing und Kampfanimationen an The Witchter 3 gearbeitet hat. In wuchtigen Duellen treten die Figuren mit historisch akkuraten Waffen und Kampfmanövern gegeneinander an.

Noch befindet sich Hellish Quart im Early Access, doch schon jetzt ist das Spiel ein hoch spannendes Experimentierfeld für rasante Duelle, im besten Fall gegen menschliche Gegner.

Wildes Knöpfchendrücken führt nicht zum Sieg, stattdessen sind Präzision und Taktik Trumpf. Die tollen Animationen und ein spezielles Ragdoll-System sorgen für ein ganz eigenes Kampfgefühl.

Erhältlich für Windows-PC; rund 14 Euro (Early Access).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Dorfromantik und Mundaun 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


carp 19. Apr 2021

Kann es sein, dass "Dorfromantik" recht hohe Hardware-Anforderungen hat? Auf meinem...

AlexanderSchork 15. Apr 2021

Ja, es gibt keine Englische oder Deutsch Sprachausgabe. Aber in dem Spiel wird sowieso...

AlexanderSchork 15. Apr 2021

Habe das Spiel damals durchgespielt. Die Story ist nicht schlecht, der Horroanteil geht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /