Abo
  • IT-Karriere:

Generationen-Fernsehen: Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

Ein tragbarer Lautsprecher mit integrierter Fernbedienung für das TV-Gerät - warum nicht, denkt sich Sony und bringt den SRS-LSR100 auf den Markt. Was zunächst abstrus klingt, könnte bedingt durch die Situation der Gesellschaft in Japan durchaus Abnehmer finden.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonys neue Lautsprecher-Fernbedienung
Sonys neue Lautsprecher-Fernbedienung (Bild: Sony)

Sony bringt unter dem etwas sperrigen Namen SRS-LSR100 einen kleinen, tragbaren Lautsprecher auf den Markt, der an einen Fernseher angeschlossen werden kann. Als Besonderheit hat der Lautsprecher eine Fernbedienung eingebaut: Die Bedienelemente sind auf der Oberseite des Gehäuses angebracht.

  • Sonys Lautsprecher-Fernbedienung SRS-LRS100 (Bild: Sony)
  • Sonys Lautsprecher-Fernbedienung SRS-LRS100 (Bild: Sony)
Sonys Lautsprecher-Fernbedienung SRS-LRS100 (Bild: Sony)
Stellenmarkt
  1. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg Senatskanzlei, Hamburg
  2. TGW Software Services GmbH, Regensburg,Teunz

Über die Fernbedienung können unter anderem das TV-Gerät ein- und ausgeschaltet, die Fernsehkanäle angewählt und die Lautstärke des Fernsehers reguliert werden. Über einen Drehregler wird die Lautstärke des Lautsprechers selbst reguliert, ein Druck auf das Zentrum des Reglers schaltet den Speaker ein und aus.

Verbunden wird der Lautsprecher über einen Dongle, der an das Fernsehgerät angeschlossen wird. Der Sound wird über zwei 2-Watt-Lautsprecher in Stereo ausgegeben, einen Kopfhöreranschluss hat das Gerät ebenfalls.

Nützliches Produkt für überalternde Gesellschaft

Was zunächst wie ein etwas eigenartiges Konzept wirkt, könnte sich auf dem japanischen Markt, wo der SRS-LSR100 für umgerechnet 160 Euro inklusive Steuern angeboten wird, als ein durchaus nützliches Gadget erweisen. Wie Sony in seiner Produktvorstellung erläutert, diene der Lautsprecher dazu, mit der ganzen Familie das Fernsehprogramm zu genießen, ungestört von Unterhaltungen der anderen Zuschauer. In Lautsprechernähe sind zwei ältere Personen abgebildet - ein Hinweis auf ein weiteres Verwendungsszenario.

Japans Gesellschaft hat einen stark steigenden Anteil an älteren Bürgern; seit 2005 sinkt die Bevölkerungsanzahl, für das Jahr 2030 wird mit einem Anteil von über 25 Prozent bei den 65-Jährigen oder Älteren gerechnet. Der SRS-LSR100 greift ein Problem älterer Fernsehzuschauer auf: Viele können den Fernsehton bei normaler Lautstärke einfach nicht mehr verstehen, da sie schwerhörig sind.

Praktisch auch für japanische Wohnungen

Schauen die älteren Herrschaften mit der jüngeren Familie fern, muss die Lautstärke nicht mehr auf ein für die anderen unangenehmes Level erhöht werden. Anders als bei der Verwendung von Kopfhörern können sich ältere Zuschauer weiter mit den anderen Mitguckern unterhalten.

Auch die übliche japanische Wohnsituation erwähnt Sony: Während in der bei japanischen Wohnungen häufig direkt in das Wohnzimmer übergehenden Küche das Essen zubereitet wird, kann mit dem Lautsprecher weiter dem Fernseher gelauscht werden. Die Zuschauer im Wohnzimmer können dann weiterschauen, ohne dass der eigentliche Fernsehton aufgedreht werden muss.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 3,99€
  3. 2,99€
  4. 61,99€

Orthos 01. Sep 2015

Um ehrlich zu sein verstehe ich den Sinn dieses Geräts nicht. Wo ist der Unterschied, ab...

JensM 01. Sep 2015

Das sind andere Asiaten. Dann bist Du wohl keine Zielgruppe, ich auch nicht. Damit die...

FreiGeistler 01. Sep 2015

Gibts noch kein Hörgeräte die sich mit dem Fernseher koppeln lassen? Von mir aus...

User_x 31. Aug 2015

ja, wenn sich alle sender daran halten würden, werbung ist meist lauter... interessant...

User_x 31. Aug 2015

Jetzt noch ein gadget zum gadget... Ein Mikro fürs andere tischende, damit opa auch die...


Folgen Sie uns
       


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
    e.Go Life
    Ein Auto, das lächelt

    Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

      •  /