• IT-Karriere:
  • Services:

General Motors: Opel-Mutterkonzern kauft Firma für autonomes Fahren

Die Opel-Muttergesellschaft General Motors will die Entwicklung selbstfahrender Autos vorantreiben. Dafür ist jetzt das Unternehmen Cruise Automation mit dem Schwerpunkt autonome Fahrzeuge übernommen worden - der Kaufpreis soll mehr als eine Milliarde US-Dollar betragen.

Artikel veröffentlicht am ,
General Motors kauft Cruise Automation.
General Motors kauft Cruise Automation. (Bild: Bill Pugliano/Getty Images)

General Motors kauft sich Wissen rund um autonomes Fahren dazu. Der Automobilhersteller übernimmt das kalifornische Unternehmen Cruise Automation. Ein Kaufpreis wurde offiziell nicht genannt, aber nach Angaben des Blogs Recode soll der Kaufpreis bei mehr als einer Milliarde US-Dollar liegen.

Cruise Automation hat mit Umrüstsätzen begonnen

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Pfaffenhofen
  2. DIgSILENT GmbH, Dresden

Cruise Automation darf in Kalifornien seit Herbst 2015 Fahrzeuge mit autonomer Steuerung erproben. Eine solche Genehmigung besitzt General Motors bislang nicht. Cruise Automation hat einen Umrüstsatz entwickelt, mit dem ganz gewöhnliche Autos autonom fahren können. Er kostet rund 10.000 US-Dollar und wurde zunächst für einige Audi-Modelle angeboten.

Die Sensoreinheit enthält ein Radarmodul, das im Millimeterbereich arbeitet. Dazu kommen eine Stereovideokamera für die räumliche Erfassung der Umgebung, GPS und Lagesensoren. Durch den Einsatz von Standardkomponenten soll der Preis niedrig gehalten werden. Die Sensoreinheit wird auf dem Dach montiert und über einen Knopf auf dem Armaturenbrett ein- und ausgeschaltet. Im Kofferraum befindet sich der Computer, der die Signale auswertet und Gas, Bremse sowie die Lenkung betätigt.

Cruise Automation hat neue Richtung eingeschlagen

Von diesem Konzept habe sich Cruise Automation vor etwa einem Jahr verabschiedet, sagte Kyle Vogt, der Mitgründer und Chef des Unternehmens dem Blog The Verge. Der Grund sei, dass die Konzentration auf vollständig autonome Fahrzeugtechnik mehr Möglichkeiten biete. In welche Richtung die Entwicklung seitdem gegangen ist, ist nicht bekannt.

Die bisherige Webseite von Cruise Automation ist bereits abgeschaltet worden und verweist nur noch auf den Zusammenschluss mit General Motors. Noch ist nicht bekannt, wann die Übernahme bei General Motors zu ersten Ergebnissen führen wird. Zu dem Unternehmen gehört unter anderem der in Deutschland tätige Hersteller Opel.

Alle Autobauer befinden sich gerade in einem Wettstreit bei der Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge, an dem auch Unternehmen aus der Computertechnik beteiligt sind. Experten rechnen damit, dass autonome Fahrzeuge zum Jahr 2020 regulär auf die Straßen kommen dürften.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /