Abo
  • Services:
Anzeige
General Motors kauft Cruise Automation.
General Motors kauft Cruise Automation. (Bild: Bill Pugliano/Getty Images)

General Motors: Opel-Mutterkonzern kauft Firma für autonomes Fahren

General Motors kauft Cruise Automation.
General Motors kauft Cruise Automation. (Bild: Bill Pugliano/Getty Images)

Die Opel-Muttergesellschaft General Motors will die Entwicklung selbstfahrender Autos vorantreiben. Dafür ist jetzt das Unternehmen Cruise Automation mit dem Schwerpunkt autonome Fahrzeuge übernommen worden - der Kaufpreis soll mehr als eine Milliarde US-Dollar betragen.

General Motors kauft sich Wissen rund um autonomes Fahren dazu. Der Automobilhersteller übernimmt das kalifornische Unternehmen Cruise Automation. Ein Kaufpreis wurde offiziell nicht genannt, aber nach Angaben des Blogs Recode soll der Kaufpreis bei mehr als einer Milliarde US-Dollar liegen.

Anzeige

Cruise Automation hat mit Umrüstsätzen begonnen

Cruise Automation darf in Kalifornien seit Herbst 2015 Fahrzeuge mit autonomer Steuerung erproben. Eine solche Genehmigung besitzt General Motors bislang nicht. Cruise Automation hat einen Umrüstsatz entwickelt, mit dem ganz gewöhnliche Autos autonom fahren können. Er kostet rund 10.000 US-Dollar und wurde zunächst für einige Audi-Modelle angeboten.

Die Sensoreinheit enthält ein Radarmodul, das im Millimeterbereich arbeitet. Dazu kommen eine Stereovideokamera für die räumliche Erfassung der Umgebung, GPS und Lagesensoren. Durch den Einsatz von Standardkomponenten soll der Preis niedrig gehalten werden. Die Sensoreinheit wird auf dem Dach montiert und über einen Knopf auf dem Armaturenbrett ein- und ausgeschaltet. Im Kofferraum befindet sich der Computer, der die Signale auswertet und Gas, Bremse sowie die Lenkung betätigt.

Cruise Automation hat neue Richtung eingeschlagen

Von diesem Konzept habe sich Cruise Automation vor etwa einem Jahr verabschiedet, sagte Kyle Vogt, der Mitgründer und Chef des Unternehmens dem Blog The Verge. Der Grund sei, dass die Konzentration auf vollständig autonome Fahrzeugtechnik mehr Möglichkeiten biete. In welche Richtung die Entwicklung seitdem gegangen ist, ist nicht bekannt.

Die bisherige Webseite von Cruise Automation ist bereits abgeschaltet worden und verweist nur noch auf den Zusammenschluss mit General Motors. Noch ist nicht bekannt, wann die Übernahme bei General Motors zu ersten Ergebnissen führen wird. Zu dem Unternehmen gehört unter anderem der in Deutschland tätige Hersteller Opel.

Alle Autobauer befinden sich gerade in einem Wettstreit bei der Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge, an dem auch Unternehmen aus der Computertechnik beteiligt sind. Experten rechnen damit, dass autonome Fahrzeuge zum Jahr 2020 regulär auf die Straßen kommen dürften.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  2. GESTRA AG, Bremen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy A3 2017 für 199,00€)
  3. 449,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  2. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  3. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  4. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  5. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  6. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  7. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  8. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  9. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  10. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Lösung für Nutzer mit Root?

    FreiGeistler | 08:02

  2. Re: Ist das nicht Energieverschwendung?

    NaruHina | 08:00

  3. Re: Liquivista

    kossmoboleat | 07:57

  4. Re: Pay to Win?

    david_rieger | 07:57

  5. Mal wieder ...

    MrReset | 07:47


  1. 07:46

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 06:00

  5. 12:31

  6. 12:15

  7. 11:33

  8. 10:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel