Abo
  • Services:

General Motors: Chevy Bolt verkauft sich besser als Teslas Elektroautos

Chevrolet hat im Oktober in den USA 2.871 Chevy Bolt verkauft und damit erstmals Tesla übertroffen - selbst wenn alle Modelle des US-Herstellers zusammengezählt werden. Schuld daran ist der schlechte Produktionsablauf des Tesla Model 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Chevy Bolt: Kompaktklasse mit Reichweite
Chevy Bolt: Kompaktklasse mit Reichweite (Bild: GM)

Die monatlichen Verkaufszahlen von Tesla sind niedriger als die des Elektroautos Chevy Bolt. Tesla verkaufte im Oktober in den USA 1.120 Model S, 850 Model X sowie 145 Model 3, wie Inside EVs berichtete. Selbst wenn alle Autos zusammengezählt würden, überträfe die Summe nicht die Verkaufszahlen des Chevy Bolt, von dem im vergangenen Monat 2.871 Stück verkauft wurden. General Motors verkaufte in diesem Jahr rund 17.000 Bolt, Tesla soll bereits 238.166 Autos verkauft haben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Tesla-Chef Elon Musk kündigte anlässlich der Produktionsprobleme beim Model 3 an, die Produktion des Model S und Model X zu reduzieren, um zusätzliche Ressourcen für das Model 3 zu haben.

Der erfolgreiche kleine Bolt kann beim Preis und bei der Reichweite punkten. Zum einen ist er mit 37.500 US-Dollar preiswerter als der Schnitt von Teslas Fahrzeugen, zum anderen fuhr er im August 2017 bei einem Test des US-Verbrauchermagazins Consumer Reports mit einer Akkuladung eine längere Strecke als das Tesla Model S 75D. Die Differenz lag zwar nur bei 25 km, doch der Bolt ist nicht nur optisch kleiner, sondern hat auch den kleineren Akku. Das Elektroauto von General Motors fuhr 402 km, bevor sein Akku leer war. Der Tesla gab schon bei 378 km auf.

In Deutschland soll der Chevy Bolt als Opel Ampera-E auf den Markt kommen, aber wohl mit Verzögerung. Mittlerweile wird sogar spekuliert, ob Opel den Ampera-E in Deutschland vom Markt nehme. Vorerst erklärte Opel Lieferschwierigkeiten in Deutschland damit, dass vorrangig der norwegische Markt mit dem Auto bedient werden solle.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

neocron 07. Nov 2017

aber natuerlich diese Antwort als Reaktion ergaebe nur Sinn unter der Praemisse, dass...

Dwalinn 06. Nov 2017

Klar gibt es schlimmeres.... Aber Musk hat wirklich viel auf dem Erfolg vom Model 3...

ulink 06. Nov 2017

Das hast Du aber sehr schoen gesagt. Vielen Dank dafuer, dass Du mir einen Grinser auf...

Der Held vom... 05. Nov 2017

Nichts ist jetzt immer exakt so, wie es irgendwann mal war oder irgendwann mal sein...

ulink 04. Nov 2017

So ist es (wenn auch der Bolt fuer mich nix waere, weil zu kurz - immerhin mehr als...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
    IT-Jobs
    Ein Jahr als Freelancer

    Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
    2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
    3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

      •  /