• IT-Karriere:
  • Services:

Gemischte Reaktionen: Autonomer Tesla fährt wie ein Betrunkener

Tesla hat an ausgewählte Kunden eine Beta autonomer Fahrfunktionen verteilt. Diese scheinen aber noch nicht ausgereift zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Full Self Driving (Beta)
Full Self Driving (Beta) (Bild: Tesla Driver)

Tesla hat seine Full Self Driving genannten autonomen Fahrfunktionen einigen Testern als Beta zur Verfügung gestellt. Auf Youtube sind Reaktionen zu sehen, die CNN Business ausgewertet hat. Die Tester sind teils begeistert, teilweise aber auch schockiert. Beta bedeutet, dass sich eine Software noch nicht im Endstadium ihrer Entwicklung befindet, aber schon ausprobiert werden kann.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover

Ein Fahrer verglich das Fahrverhalten mit dem eines Betrunkenen. Andere dokumentierten, wie die Elektroautos über rote Ampeln fuhren, vor einem Kreisel scharf, aber ohne Grund abbremsten, fast in parkende Autos fuhren oder extrem lange brauchten, bis sie links abbogen.

Tesla warnte die Testenden und bat sie, besonders gut auf die Straße zu achten und die Hände am Lenkrad zu lassen.

Am Wochenende verteilte Tesla auch ein neues Beta-Update (2020.40.8.12). Nach Angaben von Unternehmenschef Elon Musk wurde die Zahl der notwendigen Fahrereingriffe um ein Drittel reduziert. Die Testflotte sammelt Daten, die dazu genutzt werden, die Software zu verbessern. Tesla will alle fünf bis zehn Tage Updates veröffentlichen.

Vergangene Woche erhöhte Tesla den Preis für das Fahrerassistenzsystem "Volles Potenzial für autonomes Fahren" (FSD, Full Self Driving) in den USA, und zwar von 8.000 auf 10.000 US-Dollar. Tesla sieht eine enorme Wertsteigerung für die so ausgerüsteten Autos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Dampfplauderer 03. Nov 2020 / Themenstart

Kennste einen, kennste alle. "Teslakunde" hat ja recht wenig mit dem Besitz eines...

w00zla 03. Nov 2020 / Themenstart

Danke für diesen Satz, das gibt mir entsprechend zu denken! War etwas emotional mein...

ibsi 03. Nov 2020 / Themenstart

Sorry, das ist quatsch. Er hat einmal in einer Show ein paar mal gezogen und gemeint das...

robinx999 03. Nov 2020 / Themenstart

Ist die gute Frage, wenn man sich manche Videos im Internet anschaut dann fragt man sich...

JackIsBlackV8 03. Nov 2020 / Themenstart

Und trotzdem sind die Deutschen in der Wirtschaft und Technologie immer noch weit vorne...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /