Abo
  • IT-Karriere:

Gema: Youtube-Sperrtafeln doch nicht endgültig verschwunden

Es könnte weiter Sperrtafeln bei Youtube geben, wenn Musiklabels das verlangen. Auch das Hochladen geschützter Musikstücke bleibt eine Rechtsverletzung.

Artikel veröffentlicht am ,
Sperrtafel aus alten Zeiten
Sperrtafel aus alten Zeiten (Bild: Screenshot Golem.de)

Die von Youtube eingesetzten Sperrtafeln für Gema-Titel wird es nicht mehr geben. Doch mit Sicherheit verschwunden ist das Ärgernis damit noch nicht. Das sagte Gema-Sprecherin Nadine Remus Golem.de auf Anfrage: "Ja, die von Youtube eingesetzten Sperrtafeln für das von der Gema vertretene Repertoire wird es während der Vertragslaufzeit nicht mehr geben. Grundsätzlich ist es natürlich möglich, dass Youtube weiterhin Sperrtafeln schaltet, wenn beispielsweise nicht von der Gema vertretene Rechteinhaber, wie etwa Plattenlabels, den Einsatz ihrer Musikwerke untersagen."

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

Die Google-Tochter Youtube und die Verwertungsgesellschaft schlossen nach einem sieben Jahre langen Konflikt heute einen Lizenzvertrag. Die finanziellen Bedingungen der Einigung wurden vertraulich behandelt.

Der Kölner Medienrechtsanwalt Christian Solmecke erklärte, die Einigung falle nicht zufällig in eine Zeit, in der Spotify immer stärkere Zuwachsraten aufweist und auch Amazon Music sein Angebot ausbaue.

Musiklabels nicht von Einigung erfasst

Auch nach der Einigung dürften Musikvideos nicht wahllos auf Youtube hochgeladen werden. Die Einigung wurde nur für Rechte erzielt, die von der Gema wahrgenommen werden, insbesondere Rechte der Urheber, also der Komponisten und Texter, nicht der Plattenfirmen. "Auch künftig ist der Upload von Musik ohne Zustimmung der Rechteinhaber eine Urheberrechtsverletzung. Daran ändert auch die jetzt erzielte Einigung nichts", sagte Solmecke.

Wer Musik von Youtube herunterlade, mache sich nach Ansicht des Anwalts nicht strafbar. Solmecke: "Der Download von Musik, die auf Youtube zu finden ist, ist eine legale Privatkopie. Das gilt auch, wenn der Nutzer dafür einen Youtube-Converter nutzt." Gegebenenfalls könnte der Download einen Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Youtube darstellen. Dies gelte allerdings nur, wenn der Nutzer den AGB ausdrücklich zugestimmt habe.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 3,99€
  3. (-0%) 9,99€
  4. 2,22€

MabuseXX 03. Nov 2016

Papier ist geduldig....

ArthurDaley 03. Nov 2016

Boah, da haste aber auch außer Kraftwerks die übelsten Brechmittel zitiert, die die...

unbuntu 02. Nov 2016

Cool, dann haben also alle Musiker der Welt verlangt, dass für den deutschen Markt Preise...

wasabi 01. Nov 2016

Erst hab ich mich auch gewundert, aber letztlich muss ich wohl sagen: Der Artikel scheint...

marc_kap 01. Nov 2016

In der Schweiz kann ich z.B. Faded von Alan Walker hören. Aber bei Sing Me To Sleep...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /