Abo
  • Services:
Anzeige
Das Youtube-Logo
Das Youtube-Logo (Bild: AFP/Getty Images)

Gema-Einigung: Google-Musikvideoportal Vevo kommt nach Deutschland

Das Youtube-Logo
Das Youtube-Logo (Bild: AFP/Getty Images)

Das Musikvideoportal Vevo, an dem Google beteiligt ist, kommt im Herbst nach Deutschland. Vevo gehört mehreren großen Major Labels und stellt seine Inhalte über Youtube bereit. Vevo und die Gema haben sich geeinigt.

Die Musikvideoplattform Vevo soll im Herbst 2013 nach Deutschland kommen. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Vevo-Betreiber sind Sony Music, Universal Music, Abu Dhabi Media und Google, dem Internetkonzern gehören 10 Prozent an dem Unternehmen. Die Vevo-Videos sind bei Youtube gespeichert. Die Gema erklärte auf Anfrage von Golem.de: "Wir haben mit Vevo eine prinzipielle Einigung erzielt."

Anzeige

Die Financial Times Deutschland berichtete im November 2010: "In Deutschland steht dem Start von Vevo und vielen anderen Diensten ein Streit zwischen Youtube und der Verwertungsgesellschaft Gema im Weg." Er wünsche sich, dass Vevo bald nach Deutschland komme, sagte Sony-Music-Deutschlandchef Edgar Berger der Zeitung.

Vevo finanziert sich über Werbung und bietet rund 75.000 Musik-Clips in bisher zwölf Ländern, darunter Großbritannien, Frankreich und Spanien.

Auch eine Apple-TV-App will Vevo in Kürze starten, berichtet das Wall Street Journal.

MTV Networks prüfe auch, seine Inhalte an Vevo zu lizenzieren, ein Kauf eines Anteils sei aber nicht geplant.

Seit rund vier Jahren streiten sich die Gema und Youtube um die Vergütung für Abrufe von Musikvideos bei dem Videoportal. Mounira Latrache, Youtube-Deutschland-Sprecherin, hatte im Gespräch mit Golem.de im Februar 2013 erklärt, wegen des Rechtsstreits mit der Verwertungsgesellschaft Gema verdiene Youtube mit Musik in Deutschland gegenwärtig kein Geld. Youtube habe im vergangenen Jahr jedoch weltweit mehrere Hundert Millionen US-Dollar an das Musikbusiness ausgeschüttet.

Die Gema hatte wegen der Einblendung der Es-tut-uns-leid-Sperrtafeln vor dem Landgericht München Unterlassungsklage gegen Youtube eingereicht.


eye home zur Startseite
Analysator 23. Aug 2013

Ja. Guck halt mal außerhalb der "ganz Großen." Bzw. in Länder in denen Musik nicht gleich...

Lemo 23. Aug 2013

Grundsätzlich sperrt YouTube. Nicht der Künstler, nicht die GEMA, nicht VEVO.

Endwickler 23. Aug 2013

Wozu Nutzernamen, wenn man ein Video einfach bei Youtube haben will? Das ist nicht...

nudel 22. Aug 2013

ich bin da pingelig was das kwt angeht ;)


de.merq.org | IT und Technik Blog / 23. Aug 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  2. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  3. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  4. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  5. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  6. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  7. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  8. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  9. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  10. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Ist doch völlig klar...

    elcaron | 10:38

  2. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Gucky | 10:37

  3. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    Lemo | 10:35

  4. Re: Finde ich gut

    RipClaw | 10:35

  5. Re: das erinnert mich an Vivo

    elcaron | 10:34


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 10:04

  4. 08:51

  5. 06:37

  6. 06:27

  7. 00:27

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel