Geldwäsche: EU will Bargeldobergrenze von 10.000 Euro einführen

Bald sollen in der EU nur noch Transaktionen unter 10.000 Euro in bar durchführt werden dürfen. Es soll Ausnahmen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bargeldzahlungen im Fokus
Bargeldzahlungen im Fokus (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Im Rahmen eines vorgeschlagenen Gesetzespaketes will die Europäische Union nicht nur anonyme Krypto-Wallets verbieten, sondern auch eine Grenze für Bargeldzahlungen einführen. Das soll zur Folge haben, dass grundsätzlich nur noch Rechnungen bis zu 10.000 Euro bar bezahlt werden dürfen.

Stellenmarkt
  1. Senior SAP Consultant (w/m/d) HCM
    VRG HR GmbH', verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
Detailsuche

Wer kein Konto besitzt, soll davon ebenso ausgenommen sein wie Privatgeschäfte. Wenn eine Privatperson also beispielsweise ein Auto oder ein Pferd von einer anderen Privatperson kauft, dürfen weiterhin höhere Bargeldbeträge übergeben werden.

Dennoch soll die Grenze helfen, Geldwäsche zu erschweren. Bargeldobergrenzen gebe es schon in etwa zwei Dritteln der EU-Mitgliedstaaten mit unterschiedlich hohen Grenzen. In Deutschland oder Österreich gibt es solche Maximalgrenzen bisher nicht. Die EU-Kommission empfiehlt, nationale Obergrenzen unter 10.000 Euro einzuhalten.

Für Franzosen liegt die Obergrenze für Bargeldzahlung bei 1.000 Euro. Höhere Geldbeträge müssen per Überweisung oder Kreditkarte bezahlt werden. Für Ausländer in Frankreich gilt hingegen eine Obergrenze von 10.000 Euro.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Griechenland liegt die Höchstgrenze für Bargeldzahlungen bei 500 Euro. Höhere Summen müssen per Banküberweisungen, Bankkarte oder Scheck bezahlt werden. In Italien beträgt die Höchstgrenze für Barzahlungen 2999,99 Euro.

Die genannten Gesetzgebungsvorschläge werden nun im Europäischen Parlament und im Rat erörtert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


plutoniumsulfat 08. Jan 2022

Weil man Steuern ja auch bar bezahlt...

postemi 22. Jul 2021

Copper 22. Jul 2021

Aktuell werden Strafzinsen für Guthaben >100k erhoben. Und die aktuelle Problemlösung ist...

Copper 22. Jul 2021

Die Zollfahndung beschäftigt sich eher mit den realen Geldübergaben. Und da kann's einen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /