Geldwäsche: Anonyme Kryptowährungen sollen verboten werden

Krypto-Wallets ohne Registrierung sollen nach dem Willen der EU-Kommission verboten werden. Das soll Geldwäsche verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Goodbye?
Goodbye? (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Die EU-Kommission hat ein Maßnahmenpaket zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung vorgelegt, in dem unter anderem Regulierungen für Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple vorgesehen sind. Die Transfers sollen vollständig nachverfolgbar sein, anonyme Wallets soll es nicht mehr geben. Anbieter von Krypto-Währungen und entsprechende Dienstleister sollen die Identität der Nutzer sowie deren Wallet-Adressen in einer staatlichen Datenbank registrieren.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  2. Technischer Redakteur (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg
Detailsuche

Zudem sollen alle Transaktionen von Kryptowährungen gesichert und staatlichen Stellen zugänglich gemacht werden. Wie mit vorhandenen anonymen Wallets umgegangen werden soll, ist noch nicht bekannt.

Ein zentraler Bestandteil des Pakets ist die Schaffung einer neuen Behörde, die die Aufsicht über die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in der EU haben soll. Sie soll sicherstellen, dass der private Sektor die EU-Vorschriften korrekt und einheitlich anwendet.

Darüber hinaus wird sie die zentralen Meldestellen bei der Verbesserung ihrer analytischen Kapazität, was illegale Finanzströme angeht, unterstützen und diese zu einer wesentlichen Informationsquelle für die Strafverfolgungsbehörden machen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Vorschläge der EU-Kommission sind keine Gesetze. Das Europaparlament und die Staaten müssen sich auf gemeinsame Positionen einigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

losbrandos 23. Jul 2021 / Themenstart

Binance direkt in etwa 10 verschiedenen cryptos mit cashback oder Bitwala da geht nur Eth...

violator 22. Jul 2021 / Themenstart

Dagegen gar nicht, denn irgendn Geld, das in ner Wallet bei dir aufm Rechner liegt und...

mnementh 21. Jul 2021 / Themenstart

Mit japanischen Yen auch nicht.

Tubes 21. Jul 2021 / Themenstart

Wo bitte ist da das "Problem"? Gesetze werden schon lange nicht mehr - entgegen der...

sigii 21. Jul 2021 / Themenstart

Wenn die ganzen Exchanges nicht mehr so Geld und cryptocurrency tauschen können und das...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /