Abo
  • Services:

Gelbe Engel: Rettungssimulation ADAC - The Game angekündigt

Pannenhelfer, Notarzt und Hubschrauberpilot sollen in der Managementsimulation ADAC - The Game zusammenarbeiten müssen, um Autofahrern in Schwierigkeiten zu helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzeptgrafik von ADAC - The Game
Konzeptgrafik von ADAC - The Game (Bild: Rondomedia)

In Deutschland sind Managementsimulationen rund um die Feuerwehr immer wieder erstaunlich erfolgreich. Jetzt kündigt der Mönchengladbacher Publisher Rondomedia ein solches PC-Programm in einem etwas anderen Szenario an: In ADAC - The Game soll sich der Spieler um Autofahrer kümmern. Es soll drei Aufgabenbereiche geben: Der Spieler tritt als Pannenhelfer und Fahrer eines "Gelben Engels" an, bekommt das Kommando über Luftrettungshubschrauber und Notarzt, um Verletzte von Unfallorten zu bergen, und koordiniert die Einsatzkräfte in der Pannenhilfezentrale. Die Fahr- und Flugzeuge steuert der Spieler nicht direkt, sondern ungefähr wie in einem Echtzeit-Strategiespiel.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe

Der Missionsmodus soll den Spieler durch verschiedene Regionen in Deutschland führen und ihn bei ansteigendem Schwierigkeitsgrad vor immer komplexe Herausforderungen stellen. Je weiter der Spieler fortgeschritten ist, umso umfangreicher sollen der Fuhrpark, die Ausrüstung und die Aktionsmöglichkeiten sein, mit denen die Aufgaben gemeistert werden können.

Das offiziell vom ADAC unterstützte Spiel entsteht derzeit beim finnischen Entwicklerstudio Fragment, das gerade die Feuerwehr-Rettungssimulation Rescue 2013 fertiggestellt hat. Informationen über den Erscheinungstermin von ADAC - The Game liegen noch nicht vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand
  2. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  3. 105,89€ (Bestpreis!)
  4. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)

LinuxMcBook 31. Mai 2013

+1

Charles Marlow 31. Mai 2013

Und bei unbequemen Wahrheiten sollen schwarze Sonnenbrillen helfen: https://en.wikipedia...

Sammie 31. Mai 2013

Dafür sind Tiere ja auch da - um Lebewesen mit mehr Hunger satt zu machen. Wären alle...

Natchil 30. Mai 2013

Hat nichts damit zu tun. Das Spiel haben viele gespielt, es wurde bekannt weil es viele...

irata 30. Mai 2013

Mich fasziniert gerade der Begriff "Alltagssimulation". Darunter fällt wohl alles was...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /