Abo
  • Services:
Anzeige
Pistenuntergrund wird automatisch erkannt, und die Geschwindigkeit wird anpasst.
Pistenuntergrund wird automatisch erkannt, und die Geschwindigkeit wird anpasst. (Bild: Jaguar Land Rover)

Geländewagen: Land Rover fährt autonom über Stock und Stein

Pistenuntergrund wird automatisch erkannt, und die Geschwindigkeit wird anpasst.
Pistenuntergrund wird automatisch erkannt, und die Geschwindigkeit wird anpasst. (Bild: Jaguar Land Rover)

Geländewagen sollen bald automatisiert fahren können - über Schnee, Geröll und Schotterpisten. Dazu müssen die Autos ihre Umgebung analysieren können. Jaguar Land Rover zeigt, wie das geht.

Jaguar Land Rover arbeitet daran, dass Geländewagen selbstständig den Weg über jedes Terrain lenken können. Ein Forschungsprojekt des Autoherstellers untersucht, wie das Fahren bei schwierigem Untergrund und bei jedem Wetter möglich sein kann. Das dürfte neben Offroadfahrern auch das Militär interessieren.

Anzeige

Damit das Fahrzeug die Geländestrecken bewältigen kann, muss es den Untergrund erkennen und einen Pfad planen. Anders als auf einer Straße ist eine Orientierung an Begrenzungen oder gar am vorausfahrenden Fahrzeug kaum möglich.

Land Rover setzt deshalb zahlreiche gängige Sensoren ein, um die Umgebung rund um das Fahrzeug zu analysieren. Neben Ultraschall und Radar sind dabei vor allem ein laserbasiertes LIDAR-System (Light detection and ranging) und eine Stereokamera nützlich. Die Technik muss auch bei Regen und Schnee funktionieren und so exakt arbeiten, dass sie selbst die Reifenbreite des Fahrzeugs berücksichtigen kann. Schließlich soll das Fahrzeug Situationen vermeiden, aus der es nicht mehr allein herauskommt.

  • Konvoifahrt im Gelände (Bild: Jaguar Land Rover)
  • Konvoifahrt im Gelände (Bild: Jaguar Land Rover)
  • Oberflächenerkennung (Bild: Jaguar Land Rover)
  • Oberflächenerkennung (Bild: Jaguar Land Rover)
  • Oberflächenerkennung (Bild: Jaguar Land Rover)
  • Oberflächenerkennung (Bild: Jaguar Land Rover)
  • Automatische Geländeerkennung (Bild: Jaguar Land Rover)
  • Automatische Geländeerkennung (Bild: Jaguar Land Rover)
Automatische Geländeerkennung (Bild: Jaguar Land Rover)

Land Rover rechnet nach eigenen Angaben einen dreidimensionalen Pfad in das erfasste Gelände hinein, auf dem sich das Fahrzeug fortbewegen kann. Dabei müssen auch Hindernisse über und unter dem Fahrzeug berücksichtigt werden, damit es nicht steckenbleibt.

Mit Ultraschallsensoren wird die Umgebung bis zu einer Distanz von etwa fünf Metern auf Hindernisse geprüft. Die geringe Reichweite ist im Gelände kein Problem, weil dort mit niedrigen Geschwindigkeiten gefahren wird. Außerdem erfasst eine Stereokamera, was sich oberhalb des Fahrzeugs befindet, damit tiefhängende Äste oder Ähnliches registriert werden. Der Fahrer muss allerdings selbst eingeben, wie hoch das Fahrzeug samt Ladung ist und dabei zum Beispiel Fahrräder oder Packtaschen berücksichtigen.

Land Rover will Konvoifahrten unterstützen und die erfassten Informationen von Auto zu Auto weiterreichen. Das soll auch bei größeren Abständen funktionieren. Zwei Range Rover Sport wurden auf diese Weise per Funk bereits verbunden. Sie übermittelten nicht nur die Position zueinander, sondern auch, wo auf der Strecke Reifen durchdrehten, die Federung arbeiten musste und eingelenkt wurde.

Wann diese Technik in die Serie einfließen könnte, teilte der Hersteller nicht mit.


eye home zur Startseite
David64Bit 13. Jul 2016

Das Offroaden is so vielfältig, dass das noch ein Grund für das "Wieso" ist ;) Naja...

ronlol 13. Jul 2016

Exakt. Defender or go home :)

HoffiKnoffu 13. Jul 2016

...auch für Privat ist es das, was noch für das autonome Fahrzeug fehlt. Denn keines der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Detecon International GmbH, Dresden
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40

  2. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27

  3. Liquivista

    maxule | 00:24

  4. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 00:18

  5. Re: Erster!!!

    Shik3i | 00:17


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel