Geländekauf in Nevada: Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory

Nach Tesla hat nun auch Google ein großes Grundstück in Nevada gekauft. Noch ist unklar, wofür das Gelände genutzt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Industriegebiet östlich von Reno
Das Industriegebiet östlich von Reno (Bild: Google Maps)

Nach dem Elektroautohersteller Tesla zieht es nun auch Google vom Silicon Valley ins benachbarte Nevada. Wie das Wall Street Journal berichtet (Paywall), hat der Suchmaschinenkonzern in unmittelbarer Nähe von Teslas Gigafactory ein knapp 500 Hektar großes Grundstück gekauft. Es gebe noch keine unmittelbaren Baupläne, berichtet die Zeitung unter Berufung auf eine dem Unternehmen nahestehende Person. Neben dem Bau eines Rechenzentrums könne dort auch eine Teststrecke für selbstfahrende Autos der Firmentochter Waymo gebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Expertise Lead (m/w/d) Fraud Prevention
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg, Hannover
  2. Manager IT Business Applications (m/w/d)
    Hays AG, Stuttgart
Detailsuche

Das Gelände ist Teil eines Industriegebietes nordöstlich der Stadt Reno. Das Areal ist mit 400 Quadratkilometern fast halb so groß wie das Stadtgebiet von Berlin. Neben Tesla sollen sich dort inzwischen die Supermarktkette Wal-Mart, das Online-Auktionshaus Ebay und der Computerkonzern Apple mit Rechenzentren angesiedelt haben. Für den Standort spreche unter anderem die "relative Nähe" zum Silicon Valley. Allerdings ist das nordöstlich von San Francisco gelegene Reno mehr als 400 Kilometer von Googles Firmensitz im kalifornischen Mountain View entfernt.

Das Unternehmen Switch will in Reno für vier Milliarden Dollar das größte Rechenzentrum der Welt bauen. Zudem hat Switch kürzlich eine neue Glasfaserverbindung mit Übertragungsraten von mehreren Terabit pro Sekunde zum Silicon Valley und nach Los Angeles verlegt. Das Unternehmen verspricht Latenzzeiten von vier Millisekunden.

Aufgrund der Größe von Googles neuem Gelände geht das Wall Street Journal davon aus, dass dort nicht nur ein Rechenzentrum für Cloud-Dienste entstehen könnte. Auf dem Areal könne möglicherweise auch eine Teststrecke für schnell fahrende autonome Autos gebaut werden. Auf dem Testgelände im kalifornischen Merced County gebe es derzeit eine Geschwindigkeitsbeschränkung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /