Abo
  • IT-Karriere:

Geheimtreffen: Telekom will Partner Huawei mit Quellcode-Offenlegung retten

Die Telekom will ihre erprobte Zusammenarbeit mit Huawei weiterführen. Bei einem Treffen im Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch wurde von allen Anbietern die Prüfung des Quellcodes gefordert. Huawei ist einverstanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Staatssekretär Ulrich Nussbaum
Staatssekretär Ulrich Nussbaum (Bild: BMWi/Susanne Eriksson)

Die Deutsche Telekom hat eine Reihe von Maßnahmen vorgeschlagen, um sicherzustellen, dass chinesische Anbieter am Aufbau des deutschen 5G-Mobilfunknetzes teilnehmen können. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Der Netzbetreiber schlug vor, dass alle kritischen Infrastrukturen vor der Bereitstellung durch ein unabhängiges Labor unter staatlicher Aufsicht zertifiziert werden.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg
  2. MEA Service GmbH, Aichach

Am 30. Januar 2019 fand eine hochrangige Anhörung zu Huawei im Bundesministerium für Wirtschaft, geleitet von Staatssekretär Ulrich Nussbaum, statt, zu dem die Mobilfunkbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica geladen waren. Die Presse und Huawei waren ausgeschlossen.

Die Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland setzen Huawei-Ausrüstung seit langem im Netzwerk ein und wiesen die Anschuldigungen der USA auf Hintertüren als grundlos ab, wie Reuters berichtet.

"Die Deutsche Telekom nimmt die weltweite Debatte über die Sicherheit von Netzwerkgeräten von chinesischen Anbietern sehr ernst", erklärte die Telekom.

Weiter heißt es, dass die rechtlichen Verpflichtungen und die Haftung für die Sicherheit kritischer Infrastrukturen erweitert werden sollten, um Netzwerkanbieter zusätzlich zu den Betreibern abzudecken. Bislang haften nur die Netzwerkbetreiber. Die Telekom nutzt die Gelegenheit, um die Haftung auf die Ausrüster auszuweiten, was alle Ausrüster in Europa und China bisher ablehnten.

Huawei-Sprecher Patrick Berger sagte Golem.de: "Wir begrüßen prinzipiell jede Initiative, die auf Basis objektiver Sicherheitskriterien Prüfmechanismen festschreibt, die die Technologie aller Lieferanten kritischer Infrastruktur unabhängig von ihrem Herkunftsland untersucht und bewertet. Huawei hat hier in den vergangenen Jahren bereits vielen Netzbetreibern, unabhängigen Prüfinstitutionen und Regierungsbehörden inklusive dem BSI weitgehende Einblicke in seine Technologie gewährt und setzt sich seit Jahren für einheitliche globale Zertifizierungsstandards ein." Auch wenn über Details noch im Dialog zwischen Politik, Behörden und Industrie zu reden sein würde, trage eine solche Initiative zu einer dringend gebotenen Versachlichung der aktuellen Debatte um 5G-Sicherheit bei. "Nur wenn es für alle Beteiligten objektive, messbare und verbindliche Sicherheitskriterien gibt, wird vor dem Hintergrund globaler Wertschöpfungs- und Lieferketten ein Höchstmaß an Sicherheit im Cyberspace gewährleistet werden können", sagte Berger.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  2. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)
  3. 88,00€
  4. 107,00€ (Bestpreis!)

Kondratieff 08. Feb 2019

KwT

cpt.dirk 02. Feb 2019

Wo steht, dass der Begriff "Sourcecode" Integration und Deployment mit einschließt? Genau...

cpt.dirk 02. Feb 2019

Zustimmung, das wäre ein Teil der Problematik.

cpt.dirk 02. Feb 2019

Wer sagt, dass überhaupt brauchbare Codekommentare und brauchbare Dokumentation vorliegen...

cpt.dirk 02. Feb 2019

Erst einmal muss jemand dazu in der Lage sein und den Aufwand betreiben können, die...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /