Abo
  • Services:

Geheimakte 3 angespielt: Abenteuer rund um Pi

3,1415926 und so weiter: Um die Zahl Pi ranken sich seit jeher Rätsel und Mythen. Mit Geheimakte 3 kommen noch ein paar dazu - Golem.de hat eine Vorabversion des Adventures angespielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Geheimakte 3
Geheimakte 3 (Bild: Deep Silver)

Eigentlich spielt Geheimakte 3 ja in der Gegenwart - aber zumindest im Prolog ist der Spieler in einer ganz anderen Zeitepoche unterwegs. Da steuert er einen gewissen Menis Ra, der als Meisterdieb vor 12.000 Jahren in den Tempelanlagen am Nabelberg, einer tatsächlich existierenden und weitgehend unerforschten Zivilisation im heutigen Südostanatolien, auf seine Beutezüge gegangen ist. Aus dieser Epoche gelangt ein bestimmtes Artefakt, sicher verschlossen in einer Ampore, bis in die heutige Zeit. Und in die Hände von Nina, einer der beiden Hauptfiguren des Adventures, das derzeit im Auftrag von Deep Silver bei Animation Arts in Halle entsteht und sich vor allem um die Geheimnisse der Zahl Pi dreht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH, Düsseldorf

Wer schon die Verschwörungen der früheren Geheimakte-Abenteuer aufgeklärt hat, dürfte sich in Teil 3 sofort zu Hause fühlen. Die bewährte Bedienung inklusive Hotspot-System und Inventar ist praktisch unverändert. Diesmal steuert der Spieler im Verlauf der Handlung fünf Figuren, teils hat er die Kontrolle über mehrere Personen gleichzeitig - wir hatten das beim Anspielen etwa bei einer Sequenz, in der wir ein Schalterrätsel in einer Ausgrabungsstätte mit Nina und einem Kollegen von Max lösen mussten.

  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
  • Geheimakte 3
Geheimakte 3

Die Puzzles sollen laut Deep Silver stärker in die Story integriert sein als früher. Außerdem bringen alle halbwegs sinnvoll wirkenden Kombinationen von Gegenständen ein Feedback - auch dann, wenn sie nicht zur gewünschten Lösung führen. Einige der Rätsel gibt es in zwei Schwierigkeitsgraden.

Die Handlung hat beim Anspielen einen interessanten Eindruck gemacht. Nach dem Prolog in der Vergangenheit geht es im Jetzt weiter. Aber auch da schafft es die Story, schon nach wenigen Augenblicken, zu überraschen und gleichzeitig einen Bogen zurück in den Prolog zu schlagen - wie genau, verraten wir hier natürlich nicht.

Der Spielverlauf führt unter anderem in die ägyptische Hafenstadt Alexandria, und zwar 40 Jahre vor Christus, sowie nach Florenz, auf die Gefängnisinsel Alcatraz und zum Teilchenbeschleuniger Cern. Basierend auf den Entscheidungen des Spielers soll es vier unterschiedliche Enden geben. Wie die genau aussehen, erfahren PC-Spieler nach aktuellem Stand am 31. August 2012, jedenfalls, wenn sie sich zu ihrem Spieleladen oder zu Steam durchknobeln können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

Thaodan 10. Aug 2012

Naja sagt das nicht es gibt aktuelle Spiele die das auch haben The Witcher Die Stimmung...

linksklick 10. Aug 2012

nina sah schon im 1. teil genauso aus

Danse Macabre 09. Aug 2012

Denen fehlt oft einfach das Budget, um grafisch was wirklich beeindruckendes zu machen...

tangonuevo 09. Aug 2012

Ich glaub nicht, daß das was mit dem Uncanny Valley zu tun hat. Für Leute, die häufig...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /