• IT-Karriere:
  • Services:

Gehackte Passwörter: Troy Hunt kooperiert mit Firefox und 1Password

Nutzer sollen schneller erfahren, wenn ihre Passwörter bei einem Datenleck in falsche Hände geraten sind. In Kooperation mit dem Sicherheitsexperten Troy Hunt soll es künftig das neue Browser-Tool Firefox Monitor geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Nutzer können nach Eingabe einer E-Mail-Adresse sehen, ob die Adresse in einem Datensatz mit gehackten Zugangsdaten enthalten ist.
Nutzer können nach Eingabe einer E-Mail-Adresse sehen, ob die Adresse in einem Datensatz mit gehackten Zugangsdaten enthalten ist. (Bild: Troy Hunt)

Internetnutzer können sich künftig direkt über den Browser Firefox über den Hack ihrer Zugangsdaten informieren lassen. Der australische Sicherheitsexperte Troy Hunt teilte mit, dass die Funktionen seines Dienstes Have I been pwned (HIBP) in das neue Tool Firefox Monitor integriert werden sollten. Dabei können Nutzer zunächst erfahren, ob ihre Zugangsdaten beispielsweise vom Hack einer Nutzerdatenbank betroffen wurden. Beim Passwortmanager 1Password stehe im sogenannten Wachturm die Funktion bereits zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Heindrich Immobiliengruppe, Kassel
  2. thinkproject Deutschland GmbH, Berlin

Nach Angaben der Mozilla Foundation sollen die Funktion von HIBP in das neue Tool Firefox Monitor integriert werden. Nutzer können nach Eingabe einer E-Mail-Adresse sehen, ob die Adresse in einem Datensatz mit gehackten Zugangsdaten enthalten ist. Es gebe zudem Überlegungen, eine automatische Benachrichtigung zu versenden, falls die Daten in einem neu bekanntgewordenen Datenleck enthalten sind. Eine solche Funktion gibt es bereits auf HIBP.

Tests ab nächster Woche

Der Firefox Monitor verwendet zum Datenabgleich einen gehashten Wert der E-Mail-Adresse, um Datenmissbrauch zu vermeiden. Dazu nutzt Firefox ein spezielles Verfahren, bei dem HIPB nicht seine vollständigen Datensätze mit den Hashwerten preisgeben muss. Der Browser erhält bei der Anfrage einen größeren Bereich an Ergebnissen, aus denen er dann den richtigen auswählt. Eine solche Hash-Range-Query besteht aus einem konkreten Schlüssel (Hash) und einem zweiten, allgemeineren Suchkriterium (Range).

  • So soll der Firefox Monitor künftig aussehen. (Grafik: Mozilla.org)
So soll der Firefox Monitor künftig aussehen. (Grafik: Mozilla.org)

Um das Tool zu testen, sollen in der kommenden Woche etwa 250.000 Firefox-Nutzer angeschrieben werden, vorwiegend aus den USA. Wann der Firefox Monitor für alle Nutzer freigeschaltet wird, steht noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  2. 39,99€
  3. 36,99€
  4. 2,79€

edmonddantes... 27. Jun 2018

Habe nichts über PM Steganos gelesen? Ist der durchs Raster gefallen, nicht das gelbe vom...

Seizedcheese 26. Jun 2018

Ich glaube ihr habt auch da beide vertan, Treu Hand kommt aus dem deutschen.


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /