Abo
  • Services:

Gegen Verkehrsinfarkt: Paketshop für mehrere Dienstleister eröffnet

Im Hamburg ist ein Abhol- und Bringservice für Pakete eröffnet worden, der mehrere Paketdienstleister vereint. So sollen unnötige Wege verhindert werden - sowohl von Kunden als auch von Paketboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Paketlieferung (Symbolfoto)
Paketlieferung (Symbolfoto) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

In Hamburg ist ein Paketshop eröffnet worden, der Sendungen von DPD, GLS, Hermes und UPS entgegennimmt. Kunden können ihre Pakete dort auch aufgeben. Betreiber des Dienstes in einem Einkaufszentrum in Hamburg-Bergedorf ist die Deutsche Immobilien Gruppe. Die Abholung der Pakete ist von Montag bis Samstag zwischen 8 bis 20 Uhr möglich. DHL ist in dem Shop noch nicht vertreten.

Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Münster
  2. Deutsche Welle, Bonn

Hintergrund des neuen Angebots: Zahlreiche Paketdienste liefern etliche Versandbestellungen aus, stellen sich zur Auslieferung auf Straßen und Gehwege, verstopfen Straßen und belasten die Umwelt. Viele dieser Fahrten sind zudem unnötig, weil die Kunden nicht zu Hause sind.

Alternative Konzepte sehen vor, dass Pakete in der Nachbarschaft oder in Läden von Vertragspartnern ab- und aufgegeben werden können. Auch Paketstationen, die mittlerweile auch Pakete annehmen, wurden schon eröffnet.

Ab 2019 will Volkswagen mit dem Dienst We Deliver Autobesitzern die Möglichkeit geben, sich Paketlieferungen in den Kofferraum legen zu lassen. Auf einer passenden App sieht der DHL-Zusteller den Standort des Fahrzeugs und kann an diesem mit einem einmaligen Zugangscode den Kofferraum öffnen. Bei der Belieferung in den eigenen Kofferraum war der Automobilhersteller Volvo Vorreiter. Bereits 2014 startete der Hersteller einen Pilotversuch. Mit einer Markteinführung in Deutschland zögert Volvo indes noch.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

.02 Cents 16. Okt 2018 / Themenstart

Bei UPS kann man zumindest in der Schweiz vor dem Erstzustell-Versuch nichtmal einen...

|=H 16. Okt 2018 / Themenstart

Dann kann man mal ein bisschen früher aufstehen und das Paket vor der Arbeit abholen...

bazoom 16. Okt 2018 / Themenstart

Wie wäre es wenn du einfach direkt eine andere lieferadresse verwendest?

bennob87 16. Okt 2018 / Themenstart

Das wäre eigentlich die Idee. Wenn eine Kette wie in deinem Beispiel Aldi eine eigene...

Spaghetticode 16. Okt 2018 / Themenstart

Das ist gar keine gute Lösung: Die Paketabholung wird zeitaufwendig und (für schwere...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /