• IT-Karriere:
  • Services:

Gegen Vectoring: Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

Der TV-Kabelnetzbetreiber Tele Columbus will DSL-Nutzer abwerben und steigert die Download-Rate auf 150 MBit/s und das Upload auf fast 5 MBit/s. Dabei werden einige Preise gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Tele Columbus hofft auf Umsteiger vom klassischen DSL-Anschluss auf TV-Kabel.
Tele Columbus hofft auf Umsteiger vom klassischen DSL-Anschluss auf TV-Kabel. (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Tele Columbus bietet seinen Neukunden ab September 2014 schnellere Internetverbindungen. Das gab das Unternehmen bekannt. Die Download-Geschwindigkeiten steigen je nach Tarif von 32 auf 50 MBit/s, von 64 auf 100 MBit/s und von 128 auf 150 MBit/s. Die Upload-Rate beträgt bei diesen Tarifen künftig einheitlich 5.000 KBit/s (4,88 MBit/s).

Stellenmarkt
  1. CipSoft GmbH, Regensburg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Die Tarife "2er Kombi 100" und "2er Kombi 150" mit einer Flatrate für Telefonie und Internet werden billiger. Die beiden schnellsten Tarife kosten dann monatlich 10 beziehungsweise 20 Euro weniger als bisher. Die anderen Angebote bleiben im Preis unverändert.

Kunden, die von einem anderen Anbieter zu Tele Columbus wechseln und eine Vertragsrestlaufzeit von mehr als drei Monaten haben, bekommen bis zu sechs Freimonate, erklärte der Betreiber. Neukunden für die Flatrate für Telefon und Internet mit einer Geschwindigkeit ab 50 MBit/s haben die Wahl zwischen einer monatlichen Preisreduzierung im ersten Vertragsjahr oder dem Tablet Blaupunkt Polaris QC.

"Der Bedarf unserer Kunden an schnellen Internetverbindungen steigt laufend", sagte Stefan Beberweil, Mitglied der Geschäftsführung der Tele Columbus Gruppe. Er hofft auf Umsteiger vom klassischen DSL-Anschluss auf TV-Kabel.

Die Telekom bietet ihre schnellsten Vectoring-Anschlüsse für Einsteiger zum Preis von monatlich 34,95 Euro an. Das Angebot gilt für die ersten sechs Monate, danach steigt der Preis auf 44,95 Euro. Vectoring ist eine Technologie, mit der bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload angeboten werden können. VDSL ist gegenwärtig maximal mit 50 MBit/s verfügbar.

Beim Download-Tempo sind die TV-Kabelanbieter der DSL-Konkurrenz überlegen. Das ergab ein Nutzertest der Computerbild. Demnach luden Kunden der Kabelnetzbetreiber Unitymedia, Kabel BW und Kabel Deutschland im Durchschnitt Daten mit knapp 35,8 MBit/s herunter. Bei den Nutzern der drei größten DSL-Anbieter lief der Download dagegen nur mit knapp 11,7 MBit/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)
  2. 1.199€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...

ranzassel 04. Sep 2014

Ich hab bei TC einen Ping zwischen 18 und 25ms. Geht also durchaus.

ranzassel 04. Sep 2014

Ich hab dann jetzt auch mal per Mail angefragt (wegen Wechsel von 64 auf 100). Innerhalb...

German2Orbit 03. Sep 2014

Das stimmt sogar das sieth man auch an den Pings die schießen bei Telecolumbus an die...

AlphaStatus 03. Sep 2014

Ich komm mit 100/2,5 Mbit/s (Kabel) wunderbar zurecht. Mein Upload Traffic der letzten 4...

Sharra 03. Sep 2014

Das muss nichtmal am Verteiler oder DSLAM liegen. In aller Regel verlaufen die...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /