Abo
  • Services:
Anzeige
Ab November bietet Kabel Deutschland Anschlüsse mit 200 MBit/s.
Ab November bietet Kabel Deutschland Anschlüsse mit 200 MBit/s. (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Gegen Vectoring: Kabel Deutschland bietet 200 MBit/s für 20 Euro Aufpreis

Nach der Vectoring-Ankündigung der Telekom folgt jetzt Kabel Deutschland mit einer höheren Datenrate. "Als Leistungsführer und Geschwindigkeitsprimus gibt Kabel Deutschland den Takt vor", sagte der Vodafone-Deutschland-Chef.

Anzeige

Vodafone verdoppelt die Datenübertragungsrate bei Kabel Deutschland. Ab November 2014 können die Kunden Anschlüsse mit 200 MBit/s buchen. Das gab das Unternehmen am 4. September 2014 auf der Ifa in Berlin bekannt. "Das 200-MBit/s-Produkt wird 20 Euro mehr kosten als das 100-MBit/s-Produkt. Also ab 39,90 Euro im ersten Jahr", sagte Kabel-Deutschland-Sprecher Maurice Böhler Golem.de.

Die Telekom bietet ihre schnellsten Vectoring-Anschlüsse für Einsteiger zum Preis von monatlich 34,95 Euro an. Das Angebot gilt für die ersten sechs Monate, danach steigt der Preis auf 44,95 Euro. Vectoring ist eine Technologie, mit der bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload angeboten werden können. VDSL ist sonst maximal mit 50 MBit/s verfügbar.

Zu den ersten 200-MBit/s-Städten zählen ab November Koblenz, Saarbrücken und Wilhelmshaven. Die weiteren 200-MBit/s-Städte werden jeweils separat angekündigt. Kabel Deutschland hatte im Dezember 2013 bereits erklärt, für Mainzer Kabelhaushalte auf 200 MBit/s zu erhöhen.

Jens Schulte-Bockum, Chef von Vodafone Deutschland, sagte: "Als Leistungsführer und Geschwindigkeitsprimus gibt Kabel Deutschland den Takt vor." Im Vergleich dazu könne die Telekom aktuell erst lediglich 0,2 Millionen Kunden ein Vectoring-Angebot für bis zu 100 MBit/s machen. Bis zum 31. März 2015 will Kabel Deutschland rund 1,8 Millionen Haushalte mit dem neuen Angebot versorgen können. Sechs Monate später sollen es "nahezu drei Millionen Haushalte sein".

Kabel Deutschland reduziert jedoch nach eigenem Bekunden die Geschwindigkeit für Filesharing-Dienste ab Erreichen eines Datenvolumens von 10 GByte pro Tag. Die AGB sehen 10 GByte vor, aktuell greife diese Regelung aber erst bei 60 GByte, sagte ein Sprecher.

In den AGB heisst es auf Seite 4: "Lädt ein Kunde an einem Kalendertag ein Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 GB herunter, ist Kabel Deutschland berechtigt, die ihm zur Verfügung stehende Übertragungsgeschwindigkeit ausschließlich für Filesharing-Anwendungen bis zum Ablauf desselben Tages auf 100 KBit/s zu begrenzen." Alle anderen Anwendungen seien davon nicht betroffen.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 08. Sep 2014

Ich bin mir leider nicht sicher, wie ich das verstehen soll.. Intention war jedenfalls...

hubbabubbahubhub 08. Sep 2014

Keine seltsame Vorstellung, nur Unkenntnis. Danke für deinen sehr aufschlussreichen...

DD6VD 07. Sep 2014

Sehe ich genauso die sollten mal auch an den Upload denken mit ihren dämlichen 6Mbit die...

Walfleischesser 05. Sep 2014

Filesharin killt? Doch, Kabel Deutschland schafft die Leistung, nur leider nicht...

Walfleischesser 05. Sep 2014

Es gibt keine Zwangsmodems bei der Telekom.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  2. Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  3. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 399€ + 3,99€ Versand
  3. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Nicht mal auf Macs..

    mfreier | 00:58

  2. Geht's nur mir so oder is dieses mal das Klima...

    ManMashine | 00:45

  3. Und 12% wollen einen unbezahlbaren?

    arthurdont | 00:43

  4. Re: Speedtest Geschummel - Nicht repräsentativ

    ML82 | 00:37

  5. Re: Bandbreite allein ist ein schlechter...

    ML82 | 00:30


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel