Gegen Uber: Google will sich an Lyft beteiligen

Alphabets Verhältnis zu Uber wird immer schlechter. Nun will Google wohl 1 Milliarde US-Dollar in den sehr viel kleineren Konkurrenten investieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Autonom fahrendes Google-Auto
Autonom fahrendes Google-Auto (Bild: Google)

Alphabet prüft eine Milliarden-Dollar-Beteiligung an dem Uber-Konkurrenten Lyft. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Auch die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete über die mögliche Investition. Lyft ist ein Fahrdienst wie Uber, aber nur in den USA aktiv.

Stellenmarkt
  1. Specialist Process Management (m/w/d)
    ista SE, Essen
  2. System Specialist* Data Center (m/w/d)
    HARTING IT Services GmbH & Co. KG, Espelkamp
Detailsuche

Es ist laut Wall Street Journal nicht klar, wann die Gespräche stattgefunden haben oder ob eine Vereinbarung zustandekommt, und es konnte nicht herausgefunden werden, von welchem Bereich Alphabets die Investition kommen würde. Laut Bloomberg könnte das Geld direkt von Google oder der Finanzinvestorensparte CapitalG fließen.

Alphabet investiert bereits bei Uber mit seinem Venture-Capital-Bereich GV, der 258 Millionen US-Dollar im Jahr 2013 in den Fahrdienst investierte. Die Beziehung verschlechterte sich im Laufe der Jahre, als Uber und Google begannen, bei der Entwicklung von autonomen Autos zu konkurrieren. Alphabet-Top-Manager David Drummond verließ im vergangenen Jahr unter Berufung auf die zunehmende Konkurrenz zwischen den beiden Unternehmen Ubers Verwaltungsrat.

Lyft ist ein sehr viel kleinerer Zweiter

Lyft wurde zuletzt auf etwa 7,5 Milliarden US-Dollar geschätzt und hat etwa 2,6 Milliarden US-Dollar von Investoren erhalten, darunter Venture-Firmen wie Andreessen Horowitz und Unternehmen wie General Motors und Alibaba. Uber wurde zuletzt von Investoren bei 68 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    09.-11.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Waymo, Alphabets Forschungsprojekt zum autonomen Fahren, arbeitet bereits seit Mai 2017 mit Lyft zusammen. Waymo streitet sich seit Anfang des Jahres mit Uber und will dem Unternehmen das autonome Fahren verbieten lassen. Uber soll unrechtmäßig Technik nutzen, die von Google entwickelt wurde. Ein ehemaliger Beschäftigter soll die Technik mitgenommen haben. Uber weist die Vorwürfe zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ada Lovelace
Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090

Kurz vor dem Launch der AMD-Konkurrenz passt Nvidia die Preise der eigenen Grafikkarten an. Das liegt auch an einem stärkeren Euro.

Ada Lovelace: Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090
Artikel
  1. Google Distributed Cloud Edge: Telefónicas 5G-Kernnetz setzt auf die Google Cloud
    Google Distributed Cloud Edge
    Telefónicas 5G-Kernnetz setzt auf die Google Cloud

    Für den Betrieb nutzt O2 Telefónica die Infrastruktur von Google Cloud. Im Rechenzentrum ist Google Distributed Cloud Edge installiert. Wird das BSI eingreifen?

  2. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  3. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Tiefstpreise: Intel Core i7-13700K & AMD Ryzen 5 5600X • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /