Abo
  • Services:

Gegen Tesla Roadster 2: Audi baut E-Supersportwagen PB 18 E-Tron

Audi hat einem Pressebericht zufolge bestätigt, den Supersportwagen PB18 E-Tron in einer Kleinserie zu bringen. Damit soll dem Tesla Roadster 2 Konkurrenz gemacht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
PB 18 E-Tron
PB 18 E-Tron (Bild: Audi)

Audi will den im Sommer 2018 präsentierten E-Supersportwagen PB18 E-Tron mit 570 kW Leistung und 800-Volt-Ladesystem nun tatsächlich bauen. Bram Schot, Chef von Audi in den Niederlanden, bestätigte die Auflage einer Kleinserie dem Magazin Auto Week NL. Schot sagte, dass etwa 50 Einheiten des Audi PB18 E-Tron hergestellt würden. Der PB18 E-Tron ist 4,53 Meter lang, 2 Meter breit und nur 1,15 Meter hoch.

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Schwieberdingen

Einen Zeitplan oder einen Preis gibt es nicht, doch der elektrische Supersportwagen könnte als Konkurrent zum Tesla Roadster 2.0 positioniert werden. Die Studie nutzte drei Elektromotoren - einen vorn und zwei hinten. Letztere sind mittig zwischen den Achsschenkeln positioniert. Die maximale Gesamtleistung liegt bei 500 kW. Das Drehmoment von bis zu 830 Newtonmetern soll eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in kaum mehr als 2 Sekunden ermöglichen.

  • PB 18 e-tron (Bild: Audi)
  • PB 18 e-tron (Bild: Audi)
PB 18 e-tron (Bild: Audi)

Der PB18 E-Tron ist nicht der erste elektrische Supersportwagen Audis. Das Unternehmen verkaufte bereits eine E-Version des Audi R8, der unter dem Namen R8 E-Tron vertrieben wurde. Das Fahrzeug mit zwei Elektromotoren mit insgesamt 340 kW Leistung erreichte 100 km/h in 3,9 Sekunden und sollte eine Reichweite von 450 km aufweisen. Audi lieferte in den zwei Jahren der Produktion jedoch weniger als 100 Einheiten aus und beendete das Programm im Jahr 2016. Das Auto kostete 1 Million Euro.

Der Tesla-Roadster 2 soll 200.000 bis 250.000 US-Dollar kosten und von 0 auf 100 km/h in etwa 2,1 Sekunden beschleunigen. Die Endgeschwindigkeit wird mit mehr als 400 km/h angegeben. Wie lange der 200 kWh-Akku dann durchalte, teilte Tesla zwar nicht mit, doch bei Highway-Geschwindigkeit - also 88 bis 105 km/h - sollten es 960 km sein. Das Fahrzeug wird mit drei Elektromotoren angetrieben, die insgesamt ein Drehmoment von 10.000 Newtonmeter erzielen sollen. Es soll ab 2020 gebaut werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten

multivac 25. Jan 2019 / Themenstart

ist doch alles das gleiche P = 2Pi * M * n. 2Pi und n ist constant dann hängt die...

bplhkp 16. Jan 2019 / Themenstart

Sportwagen sind 2019. Autos verkauft man über Emotionen. Selbst ein Dacia - das...

SanderK 16. Jan 2019 / Themenstart

Ja, es ist alt, aber leider Geil ;-) Habe ihn mal bei Mercedes in der extra Garage gesehen.

ichbinsmalwieder 16. Jan 2019 / Themenstart

@Golem: Audi hat nur EINEN Vorstandvorsitzenden, und den natürlich in Deutschland (wo die...

Psy2063 16. Jan 2019 / Themenstart

tesla baut aktuell einen Roadster?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


        •  /