Abo
  • Services:

Gegen Hunger: Pizza-Notrufknopf für den Kühlschrank

Die Lieblingspizza wird künftig per Knopfdruck auf einen Kühlschrankmagneten geliefert. Allerdings gibt es den VIP Fridge Magnet im Moment nur für Kunden eines findigen Pizzeria-Teams in Dubai.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Pizza-Notrufknopf von The Red Tomato Pizza aus Dubai
Der Pizza-Notrufknopf von The Red Tomato Pizza aus Dubai (Bild: The Red Tomato Pizza)

Mit dem VIP Fridge Magnet können hungrige Kunden der Pizzeria The Red Tomato Pizza in Dubai auf Knopfdruck voreingestellte Bestellungen in Auftrag geben. Die Voreinstellung erfolgt über die Website von Red Tomato. Die Pizzeria schickt zur Auftragsbestätigung eine SMS und liefert kurze Zeit später die Pizza. Wurde die Bestellung irrtümlich aufgegeben, kann per SMS-Antwort storniert werden.

 
Video: Red Tomato Pizza stellt den VIP Fridge Magnet vor

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Der etwa streicholzschachtelgroße VIP Fridge Magnet ist im Grunde nicht mehr als ein Druckknopf, der auf Kommando über Bluetooth und ein verbundenes Handy eine Bestellung aufgibt. Eine blaue LED informiert, ob der Knopf reagiert hat. Der elektronische Kühlschrankmagnet soll sich derzeit großer Nachfrage erfreuen, mehr als die Pizzeria zu befriedigen vermag - auch im Netz macht die ungewöhnliche Idee die Runde.

  • VIP Fridge Magnet (Bild: The Red Tomato Pizza)
  • VIP Fridge Magnet (Bild: The Red Tomato Pizza)
  • VIP Fridge Magnet (Bild: The Red Tomato Pizza)
VIP Fridge Magnet (Bild: The Red Tomato Pizza)

Der Pizza-Notrufknopf wird - wie sollte es auch anders sein - in einer Pizzaschachtel ausgeliefert und mit einem mitgelieferten Netzteil aufgeladen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bujin 30. Mär 2012

Soweit ich weiß sind Metalloberflächen hygienischer und teurer. Ich denke nicht dass sich...

Siciliano 30. Mär 2012

Wie konnte ich nur?!?! :-))

Trollfeeder 30. Mär 2012

Viel Spass: http://www.engrish.com/

Affenkind 30. Mär 2012

Entweder anrufen und normal bestellen oder über das Internet bestellen oder Dir einen...

dabbes 30. Mär 2012

Ja aus Marketingsicht ein großer Erfolg.


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /