Abo
  • Services:

Gegen Hunger: Pizza-Notrufknopf für den Kühlschrank

Die Lieblingspizza wird künftig per Knopfdruck auf einen Kühlschrankmagneten geliefert. Allerdings gibt es den VIP Fridge Magnet im Moment nur für Kunden eines findigen Pizzeria-Teams in Dubai.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Pizza-Notrufknopf von The Red Tomato Pizza aus Dubai
Der Pizza-Notrufknopf von The Red Tomato Pizza aus Dubai (Bild: The Red Tomato Pizza)

Mit dem VIP Fridge Magnet können hungrige Kunden der Pizzeria The Red Tomato Pizza in Dubai auf Knopfdruck voreingestellte Bestellungen in Auftrag geben. Die Voreinstellung erfolgt über die Website von Red Tomato. Die Pizzeria schickt zur Auftragsbestätigung eine SMS und liefert kurze Zeit später die Pizza. Wurde die Bestellung irrtümlich aufgegeben, kann per SMS-Antwort storniert werden.

 
Video: Red Tomato Pizza stellt den VIP Fridge Magnet vor

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  2. Sparkasse Herford, Herford

Der etwa streicholzschachtelgroße VIP Fridge Magnet ist im Grunde nicht mehr als ein Druckknopf, der auf Kommando über Bluetooth und ein verbundenes Handy eine Bestellung aufgibt. Eine blaue LED informiert, ob der Knopf reagiert hat. Der elektronische Kühlschrankmagnet soll sich derzeit großer Nachfrage erfreuen, mehr als die Pizzeria zu befriedigen vermag - auch im Netz macht die ungewöhnliche Idee die Runde.

  • VIP Fridge Magnet (Bild: The Red Tomato Pizza)
  • VIP Fridge Magnet (Bild: The Red Tomato Pizza)
  • VIP Fridge Magnet (Bild: The Red Tomato Pizza)
VIP Fridge Magnet (Bild: The Red Tomato Pizza)

Der Pizza-Notrufknopf wird - wie sollte es auch anders sein - in einer Pizzaschachtel ausgeliefert und mit einem mitgelieferten Netzteil aufgeladen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 8,59€
  3. 59,99€

Bujin 30. Mär 2012

Soweit ich weiß sind Metalloberflächen hygienischer und teurer. Ich denke nicht dass sich...

Siciliano 30. Mär 2012

Wie konnte ich nur?!?! :-))

Trollfeeder 30. Mär 2012

Viel Spass: http://www.engrish.com/

Affenkind 30. Mär 2012

Entweder anrufen und normal bestellen oder über das Internet bestellen oder Dir einen...

dabbes 30. Mär 2012

Ja aus Marketingsicht ein großer Erfolg.


Folgen Sie uns
       


PUBG für Smartphones - Test

Wir testen PUBG für Smartphones - eine sehr gute Umsetzung der ursprünglichen Version für PC und Konsole.

PUBG für Smartphones - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /