Gegen Gorillas: Amazon Fresh liefert Lebensmittel innerhalb von 3 Stunden

Amazons Versprechen richtet sich gegen Gorillas und andre Newcomer.

Artikel veröffentlicht am ,
Ran an die Bouletten
Ran an die Bouletten (Bild: Amazon Lindner Esskultur Boulette)

Amazon Fresh liefert Lebensmittel nun innerhalb von drei Stunden aus. Das gab der weltgrößte Onlinehändler bekannt. Mit Amazon Fresh können Prime-Mitglieder in München, Berlin und Potsdam einkaufen und werden schneller beliefert.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
Detailsuche

So könnten sie in verfügbaren Liefergebieten bis 19 Uhr bestellen und ihre Lieferung noch am selben Tag erhalten. Außerdem können Kunden in entsprechenden Gebieten für ihre Bestellung neben dem Zwei-Stunden-Lieferfenster nun auch ein Ein-Stunden-Lieferfenster wählen. Möglich ist das in München, Berlin und Potsdam. Ein ähnliches Angebot ist auch für Hamburg geplant.

Amazon Fresh: Preise wurden geändert

In München und Berlin liefert Amazon Fresh bei Bestellungen ab einem Wert von 80 Euro in einem Zwei-Stunden Zeitfenster kostenfrei. Bestellungen ab 20 Euro können für eine Liefergebühr von 3,99 Euro aufgegeben werden. Daneben gibt es die Option, zwischen einem Ein-Stunden-Lieferfenster für 3,99 Euro für Bestellungen ab 80 Euro oder 6,99 Euro für Bestellungen ab 20 Euro zu wählen. Bisher galt: Der Lieferdienst ist auf Amazon-Prime-Nutzer beschränkt, die Amazon-Fresh-Mitgliedschaft bietet für monatlich 7,99 Euro kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 40 Euro. Eine einzelne Lieferung kostete für Prime-Mitglieder 4,99 Euro, wer für 100 Euro bestellte, wurde kostenlos beliefert.

Tatsächlich sind die Zeitfenster bei Amazon Fresh aber eher eine theoretische Größe, da es meist überhaupt keine freien Liefertermine gibt. Der Anbieter steht aber unter Konkurrenzdruck von Flaschenpost, Gorillas oder Flink und von großen Anbietern wie Rewe Lieferservice.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  2. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Lakefield: Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs
    Lakefield
    Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs

    Der Scheduler von Windows 11 scheint Designs wie Lakefield besser zu unterstützen, was wichtig für Intels kommenden Alder Lake ist.

Juppi123 11. Jun 2021 / Themenstart

Ach je. Die Alternative? Einkaufsbummel in der Stadt? Wenn ich Aufbackbrötchen, nen...

DieterMieter 11. Jun 2021 / Themenstart

Was auch immer gerade mehr Spaß macht oder produktiver ist als zum Rewe laufen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /