Geforce RTX: Nvidia übertrifft Rekordumsatz und eigene Erwartungen

Mit 4,7 Milliarden US-Dollar legt Nvidia erneut einen deutlichen Rekordumsatz vor. Von der Nachfrage der RTX-Karten ist Nvidia "überwältigt".

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Geforce RTX 3080 als Founder's Edition
Geforce RTX 3080 als Founder's Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Geschäft mit Rechenzentren und neuen Grafikkarten hat dem Hardwarehersteller Nvidia im vergangenen dritten Quartal des Geschäftsjahres 2020 einen kräftigen Umsatzsprung gebracht. Die Erlöse stiegen im Jahresvergleich um 57 Prozent auf 4,73 Milliarden US-Dollar, wie Nvidia nach US-Börsenschluss am Mittwoch, 18. November, mitteilte. Der Gewinn in dem Ende Oktober abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal legte um fast 49 Prozent auf 1,34 Milliarden US-Dollar zu.

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München
Detailsuche

Bereits für das zweite Quartal hatte Nvidia einen Rekordumsatz von erstmals fast 4 Milliarden US-Dollar vorgelegt. Für das dritte Quartal 2020 erwartete Nvidia einen Umsatz von 4,4 Milliarden US-Dollar und übertraf dies nun deutlich. Nvidia ist vor allem als Spezialist für Grafikkarten bekanntgeworden - das große Umsatzwachstum ist aber auf künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen zurückzuführen, wofür Nvidia Beschleuniger-Technik bereitstellt.

So wird Nvidia-Technik verstärkt in Rechenzentren genutzt. Im vergangenen Quartal wuchs der Umsatz in diesem Geschäftsbereich im Jahresvergleich um 162 Prozent auf 1,9 Milliarden US-Dollar. Den Großteil des Zuwachses führt der Hersteller auf die exzellenten Verkäufe des Ampere-A100-Beschleunigers für Server und Supercomputer zurück.

NVIDIA-Grafikkarten bei Alternate

Bei Grafikkarten treibt Nvidia die RTX-Technologie voran, die vor allem mit ihrer Raytracing-Unterstützung bei Kunden punktet. Im vergangenen Quartal brachte Nvidia neue RTX-Karten heraus. Der Umsatz in dem Geschäft stieg um 37 Prozent auf 2,27 Milliarden US-Dollar. Der Hersteller scheint allerdings massive Probleme damit zu haben, die bestellten Karten auch tatsächlich zu liefern. So gibt es Lieferrückstände der Geforce RTX 3080 und 3090, auch die RTX 3070 war fast überall ausverkauft. Nvidia selbst bezeichnet die Nachfrage als "überwältigend".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Tesla: Umfangreiche Antragsunterlagen für Grünheide einsehbar
    Tesla
    Umfangreiche Antragsunterlagen für Grünheide einsehbar

    Tesla will unter anderem das Presswerk um zwei Produktionslinien ausbauen - einige Stellen des Antrags sind allerdings geschwärzt.

  2. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Dwalinn 19. Nov 2020

Das stimmt und ich kann mir kaum vorstellen das die neuen RTX GPUs so stark zu den 37...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /