Abo
  • Services:

Geforce RTX: Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Mit dem neuesten Patch beschleunigen Dice und Nvidia die Berechnung von Raytracing-Reflektionen in Battlefield 5 bei gleicher Optik. Noch mehr Geschwindigkeit bringt Deep Learning Supersampling auf den Geforce RTX, was aber die Bildqualität etwas reduziert.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Artwork von Battlefield 5
Artwork von Battlefield 5 (Bild: Dice)

Entwickler Dice hat einen rund 7,5 GByte großen Patch für Battlefield 5 veröffentlicht, welcher neben neuen Inhalten (Lightning Strikes Combined Arms) auch die Technik der PC-Version verbessert. Die Optimierungen sind für Nutzer einer Turing-Grafikkarte wie der Geforce RTX 2080 (Ti) oder der Geforce RTX 2070/2060 gedacht, da Raytracing zügiger berechnet wird und eine zusätzliche Kantenglättungsoption für mehr Leistung sorgt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Dr. Kaiser Diamantwerkzeuge GmbH & Co KG, Celle

Seit dem Erscheinen des Shooters im November 2018 hatte Dice bereits im Dezember ein Update nachgeschoben, das die Geschwindigkeit mit Raytracing drastisch gesteigert hat. Der aktuelle Patch sorgt erneut für höhere Bildraten: Mit einer Geforce RTX 2080 messen wir einen Zuwachs von 10 bis 24 Prozent, abhängig von der Auflösung bei Ultra-Details. Laut Nvidia soll sich an der Optik nichts ändern, unsere Screenshot-Vergleiche belegen dies soweit erkennbar.

  • Core i9-9900K, 16 GByte DDR4-2667, Win10 v1809, Geforce 417.71 (Bild: Golem.de)
Core i9-9900K, 16 GByte DDR4-2667, Win10 v1809, Geforce 417.71 (Bild: Golem.de)

Mit der DLSS-Kantenglättung erhöht sich die Geschwindigkeit um 13 bis 34 Prozent, was ein immenser Zugewinn ist. Bei Deep Learning Supersampling wird intern mit einer niedrigeren Auflösung gerechnet, die Frames werden aber per Inferencing auf den Tensor-Cores auf die native Auflösung hochskaliert; Basis für den trainierten Algorithmus sind Referenz-Bilder. DLSS sieht in Bewegung ähnlich gut aus wie wenn wir per Regler die interne Render-Auflösung so weit reduzieren, bis die gleiche Framerate erreicht wird. Vor allem feine Geometrie kann Deep Learning Supersampling besser rekonstruieren.

DLSS in 1080pDLSS in 1440pDLSS in 4K
Geforce RTX 2080 Tineinneinja
Geforce RTX 2080neinjaja
Geforce RTX 2070jajaja
Geforce RTX 2060jajaja
DLSS-Optionen in Battlefield 5 mit RTX eingeschaltet

Nvidia schränkt die Nutzung vom DLSS allerdings ein: In 1080p werden nur die Geforce RTX 2060/2070 unterstützt, in 1440p zusätzlich noch die RTX 2080 und in 4K dann auch die Geforce RTX 2080 Ti. Andere Auflösungen hat Nvidia nicht trainiert, in 3.440 x 1.440 Pixeln etwa fehlt DLSS. Hilfreich ist die Kantenglättung primär für die Geforce RTX 2060/2070, die ohne DLSS mit Raytracing unter 60 fps fallen. Generell klappt DLSS nur wenn auch Raytracing eingeschaltet ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (lieferbar ab 1. April, versandkostenfrei)
  2. 99,00€ (zzgl. 1,99€ Versand)
  3. (u. a. Bis zu 33% Rabatt auf iPhone 6 Ersatzteile)
  4. (u. a. Spider-Man Homecoming, Wonder Woman)

Mimimimimi 15. Feb 2019 / Themenstart

Wo ist da jetzt der Beleg? Ein Großteil der Spiele ist nicht mal released bisher :) Wo...

Mimimimimi 14. Feb 2019 / Themenstart

Na dann bitte mal den Screenshot auf Radeon7 mit aktiviertem DXR :-) Raytracing bietet...

freddx12 14. Feb 2019 / Themenstart

Es sind sogar unter 1% der User die eine RTX Grafikkarte besitzen. Die Dinger verkaufen...

Hotohori 13. Feb 2019 / Themenstart

Nun, ich mach das unter 4K regelmäßig, dann wird die Auflösung halt runter gedreht damit...

ms (Golem.de) 13. Feb 2019 / Themenstart

Joa, wir sind dran.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

    •  /