Geforce RTX 3090 Ti: Verfügbarkeit und Fazit

Nvidia verkauft die hauseigene Founder's Edition der Geforce RTX 3090 Ti für 2.250 Euro, der Startpreis für Custom-Modelle wie die Amp Extreme Holo von Zotac kosten genauso viel. Zum Vergleich: Die Geforce RTX 3090 ging im Herbst 2020 für 1.500 Euro an den Start und wurde zwischenzeitlich auf 1.650 Euro justiert, faktisch gibt es eine solche Karte aktuell aber kaum für unter 2.000 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Aufbau des Forschungs- und Technologiezentrums der Universität Passau zur Digitalen Sicherheit
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Die Geforce RTX 3090 Ti ist eine Ampere-Brechstange, so lautet unsere Headline aus zwei Gründen: Einerseits handelt es sich um das Topmodell mit Ampere-Technik, andererseits hatten wir bisher noch keine (Single-GPU-)Karte mit solch einer hohen Stromstärke im Testlabor. Die zwei Shader-Multiprozessoren, welche die Geforce RTX 3090 Ti der Geforce RTX 3090 voraus hat, sorgen nämlich kaum für mehr Geschwindigkeit.

Also hat Nvidia das Power-Limit von 350 auf satte 450 Watt nach oben geschraubt, damit sich der GPU-Takt unter Last bei rund 2 GHz bewegt und auch der Videospeicher weiter beschleunigt werden konnte. Das Resultat sind rund zehn Prozent mehr Performance, was angesichts des Aufwands an elektrischer Energie ziemlich wenig ist.

Ungeachtet dessen betont Nvidia, die Geforce RTX 3090 Ti sei quasi die neue Titan und ein paar Prozent Geschwindigkeit mehr wären für Content Creator wichtig, wenn Zeit ein knappes Gut ist und beispielsweise ein paar mehr Iterationen pro Stunde durchgeführt werden können. In diesem Segment spielt überdies auch der Preis weniger eine Rolle, dennoch wirkt die Grafikkarte in Zeiten des Klimawandels leicht deplatziert.

Nvidia Geforce RTX 3090 Ti zur UVP
Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Tatsächlich ist die Geforce RTX 3090 Ti aber - sofern die Informationen zu Ada (Lovelace) denn stimmen - eine Vorbotin auf die nächste Generation: Dort soll die Leistungsaufnahme bis zu 600 Watt betragen, für welche der 12VHPWR-Stecker bereits ausgelegt ist. Bleibt nur zu hoffen, dass die Effizienz der kommenden Pixelbeschleuniger besser ausfällt.

Was bleibt, ist eine in vielerlei Hinsicht brachiale Grafikkarte, die ihre Kundschaft finden wird - alle anderen warten ein paar Monate auf die neuen Modelle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 24 GByte helfen in Apps, die 450 Watt kaum
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


ms (Golem.de) 08. Apr 2022 / Themenstart

Die Ti lässt sich ebenfalls übertakten ...

AKWZappelStrom 08. Apr 2022 / Themenstart

Gibt noch ne Menge mehr (Adobe z.B.) und du glaubst du doch nicht ernsthaft, dass Adobe...

Trollversteher 04. Apr 2022 / Themenstart

Wenn Dir Raytracing nicht wichtig ist, solltest Du vielleicht eher nach einer...

ssmurf 31. Mär 2022 / Themenstart

In welchem Zusammenhang steht deine Antwort zu meiner Aussage? Alles was keinen Stern hat...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Dev Box: Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud
    Dev Box
    Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud

    Build 2022Das Einrichten einzelner Rechner zur Entwicklung kann viel Aufwand machen. Mit der Dev Box aus der Cloud will Microsoft das vereinfachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /