• IT-Karriere:
  • Services:

Geforce RTX 3090: Verfügbarkeit und Fazit

Nvidia verkauft die Geforce RTX 3090 als Founder's Edition ab dem 24. September 2020 für 1.500 Euro. Der Hersteller warnte bereits im Vorfeld, dass anfangs nur eine begrenzte Verfügbarkeit gegeben sein werde. Parallel erscheinen die Custom-Designs der Partner, die sich hinsichtlich Platine und Kühlung unterscheiden.

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Lübeck oder Berlin (Home-Office), Einsatzgebiet deutschlandweit
  2. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken

Die meisten Modelle nutzen zwei 8-Pol-Anschlüsse, so auch die leise Trinity. Neu bei Zotac sind drei statt zwei Jahre Garantie für die Ampere-Generation, welche per Registrierung auf fünf angehoben werden können. Bei den bisherigen Turing-Karten waren zwei Jahre der Standard.

Fazit

Titan drin, kein Titan drauf: Nvidia positioniert die Geforce RTX 3090 ungeachtet des Namens als Nachfolger der Titan RTX. Der Hersteller wirbt damit, dass die neue Karte ebenfalls 24 GByte Videospeicher aufweist, aber wesentlich flotter ist und nur gut die Hälfte kostet. In 4K- und 8K-Spielen rechnet die Geforce RTX 3090 tatsächlich knapp 50 Prozent schneller, in Anwendungen steigt der Abstand auf über das Doppelte.

Verglichen zur Geforce RTX 3080 fällt das Leistungsplus in 4K mit knapp 12 Prozent mau aus, in Apps sehen wir durchschnittlich 18 Prozent mehr Performance. Spätestens beim 8K-Gaming machen sich die 24 GByte statt 10 GByte bemerkbar, denn die Geforce RTX 3090 leidet nicht unter extrem niedrig auflösenden Texturen oder Abstürzen durch zu wenig Speicher. Faktisch ist jedoch die Rohleistung zu gering.

Noch deutlicher wird der VRAM-Unterschied in Anwendungen wie der Adobe-Suite, in Blender oder in Davinci Resolve: Sobald die Datenmenge nicht lokal vorgehalten werden kann, gibt es eine Fehlermeldung. Die Geforce RTX 3090 mit 24 GByte eignet sich somit für Projekte, die für eine günstigere Geforce RTX 3080 mit 10 GByte zu groß sind, aber keine teurere - bisher nicht offiziell angekündigte - Quadro RTX mit 48 GByte erfordern.

RTX 3090er Serie

Ob der Aufpreis von 700 Euro auf 1.500 Euro die 10 bis 20 Prozent höhere Performance und den mehr als verdoppelten Videospeicher wert ist, hängt stark vom Anwendungsfall ab. Die bisherigen Titan-Modelle erfreuten sich obgleich der hohen Kosten dennoch einer gewissen Nachfrage, was Nvidia bei der Geforce RTX 3090 in die Hände spielt. Allerdings steht eine Geforce RTX 3080 mit 20 GByte schon vor dem Start, um AMDs Big Navi mit 16 GByte zu kontern. Die (Grafik)karten werden also bald neu gemischt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 24 GByte lohnen für Apps
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 3,90€
  3. 36,99€
  4. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...

My1 30. Sep 2020

can it run crysis?

Ach 25. Sep 2020

Man man, das ist verwirrend. Hab mir gerade ein schon zwei Jahre altes Vid von Linus...

platoxG 24. Sep 2020

Die neue Titan wird anzunehmenderweise erneut baugleich zur großen Quadro sein, also 48...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /