Verfügbarkeit und Fazit

Nvidia verkauft die Geforce RTX 3070 als hauseigene Founder's Edition ab dem 29. Oktober 2020 für 500 Euro, die Partnermodelle mit Standardtakt kosten genauso viel. Flottere Custom-Varianten mit höheren Frequenzen und aufwendigerer Kühlung sind teuer, die meisten erscheinen erst in ein paar Wochen.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Testmanager & Data Quality Specialist (m/w/d) im Data Management
    Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  2. Projektingenieur:in Medientechnik/IT Systeme
    Westdeutscher Rundfunk, Köln
Detailsuche

Die Geforce RTX 3070 ist für 500 Euro eine empfehlenswerte Grafikkarte: Verglichen mit der Geforce RTX 2070, die 2018 zum gleichen Preis startete, steigt die Bildrate um 50 bis 60 Prozent und in Anwendungen noch mehr. Die Grafikkarte liefert damit praktisch die Performance einer Geforce RTX 2080 Ti, die bis vor einigen Monaten noch für etwa 1.300 Euro verkauft wurde.

Wer die Turing-Generation samt Raytracing bisher ignoriert hat und noch eine Geforce GTX 1080/1070 nutzt, erhält in den meisten Spielen locker die doppelte Bildrate. Schade ist in diesem Kontext nur, dass Nvidia in der x070-Leistungsklasse seit vier Jahren die Menge an Videospeicher nicht erhöht hat. Auch die Geforce RTX 3070 tritt mit 8 GByte an, weshalb diese Stagnation unschön ist.

Heutzutage genügt der Videospeicher in 1440p in den meisten Spielen und mit Blick auf die schnellen 10 GByte der Xbox Series X respektive die schnellen 8 GByte der Xbox Series S dürfte diese Menge auch künftig ausreichen. Im Zweifel ist die Performance ohnehin zu gering und es müssen Details wie Schatten reduziert werden.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Radeon RX 6000 sollen allerdings mit ähnlicher Leistung und 16 GByte erscheinen, weshalb wir dazu raten, vor dem Kauf einer Geforce RTX 3070 den morgigen AMD-Livestream abzuwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Raytracing & Anwendungen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Keyla 17. Nov 2020

Kurzes Update: ich hatte meine 3070 von Gainward am Samstag bestellt und sie ist heute...

Profi_in_allem 30. Okt 2020

This. Full HD rocks!

Keyla 29. Okt 2020

Ja.

niceguy0815 29. Okt 2020

kostet ja auch deutlich mehr ;). Bei einer XBox bekomme ich ein ganzes System für den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /