Verfügbarkeit und Fazit

Nvidia verkauft die Geforce RTX 3070 als hauseigene Founder's Edition ab dem 29. Oktober 2020 für 500 Euro, die Partnermodelle mit Standardtakt kosten genauso viel. Flottere Custom-Varianten mit höheren Frequenzen und aufwendigerer Kühlung sind teuer, die meisten erscheinen erst in ein paar Wochen.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  2. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
Detailsuche

Die Geforce RTX 3070 ist für 500 Euro eine empfehlenswerte Grafikkarte: Verglichen mit der Geforce RTX 2070, die 2018 zum gleichen Preis startete, steigt die Bildrate um 50 bis 60 Prozent und in Anwendungen noch mehr. Die Grafikkarte liefert damit praktisch die Performance einer Geforce RTX 2080 Ti, die bis vor einigen Monaten noch für etwa 1.300 Euro verkauft wurde.

Wer die Turing-Generation samt Raytracing bisher ignoriert hat und noch eine Geforce GTX 1080/1070 nutzt, erhält in den meisten Spielen locker die doppelte Bildrate. Schade ist in diesem Kontext nur, dass Nvidia in der x070-Leistungsklasse seit vier Jahren die Menge an Videospeicher nicht erhöht hat. Auch die Geforce RTX 3070 tritt mit 8 GByte an, weshalb diese Stagnation unschön ist.

Heutzutage genügt der Videospeicher in 1440p in den meisten Spielen und mit Blick auf die schnellen 10 GByte der Xbox Series X respektive die schnellen 8 GByte der Xbox Series S dürfte diese Menge auch künftig ausreichen. Im Zweifel ist die Performance ohnehin zu gering und es müssen Details wie Schatten reduziert werden.

Die Radeon RX 6000 sollen allerdings mit ähnlicher Leistung und 16 GByte erscheinen, weshalb wir dazu raten, vor dem Kauf einer Geforce RTX 3070 den morgigen AMD-Livestream abzuwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Raytracing & Anwendungen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Keyla 17. Nov 2020

Kurzes Update: ich hatte meine 3070 von Gainward am Samstag bestellt und sie ist heute...

Profi_in_allem 30. Okt 2020

This. Full HD rocks!

Keyla 29. Okt 2020

Ja.

niceguy0815 29. Okt 2020

kostet ja auch deutlich mehr ;). Bei einer XBox bekomme ich ein ganzes System für den...

Keyla 28. Okt 2020

Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Beispiel: DLSS 2 aus: 50 FPS - 200W DLSS 2 an...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /