Geforce RTX 3060 (12GB) im Test: Der Preisleistungskracher - eigentlich

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060: Die RTX 3060 mit 12 GByte hat das Potenzial zum Gaming-Liebling.

Ein Test von veröffentlicht am
Zotacs Geforce RTX 3060 Amp White Edition im Test
Zotacs Geforce RTX 3060 Amp White Edition im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit der bald fünf Jahre alten Geforce GTX 1060 stellt Nvidia zumindest den Steam-Stats zufolge die am weitesten verbreitete Grafikkarte. Die Geforce RTX 2060 konnte diesen Erfolg nicht ansatzweise verbuchen, was Preis und Speicherausbau geschuldet war. Der Geforce RTX 3060 hingegen attestieren wir ganz klar das Potenzial, die nächste Geforce GTX 1060 zu werden.


Weitere Golem-Plus-Artikel
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten

Elon Musk hat die Entwickler gefeuert, die am wenigsten Code geschrieben haben. Ein legitimes Mittel der Leistungsbewertung oder völliger Quatsch? Wie ginge es denn besser?
Von Rene Koch


Framework: Cross-Plattform mit Tauri
Framework: Cross-Plattform mit Tauri

Tauri ist ein besonders flexibles Framework, um Anwendungen auf verschiedene Plattformen zu bringen. Wir erklären, was es kann, schauen unter die Haube und implementieren auch gleich eine erste Anwendung.
Von Fabian Deitelhoff


Energiewende: Wie das Stromnetz der Zukunft aussehen muss
Energiewende: Wie das Stromnetz der Zukunft aussehen muss

Der Umstieg auf erneuerbare Energiequellen funktioniert nur, wenn das Stromnetz ausgebaut und digitalisiert wird. Wie die Infrastruktur in Zukunft aussehen muss.
Eine Analyse von Gerd Mischler


    •  /