• IT-Karriere:
  • Services:

DLSS, Raytracing, Videospeicher, rBAR

Falls möglich, haben wir Quality-DLSS für eine bessere Bildqualität bei leicht niedriger Framerate ausgewählt. Bei Metro Exodus (Test) klappt das aufgrund des älteren DLSS 1.0 nicht, das Gleiche gilt für Minecraft RTX (Test), da hier die DLSS-Stufe von der Render-Auflösung abhängt: Je höher die Output-Pixelmenge, desto niedriger die relative Input-Pixelmenge. In 1080p etwa wird noch mit 720p gerechnet (44%), in 4K aber nur mit 1080p (25%).

Stellenmarkt
  1. WWB Weser-Wohnbau Holding GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster

Getestete DLSS/Raytracing-Spiele

  • Control (Northlight Engine)
  • Metro Exodus (4A Engine)
  • Minecraft RTX (Render Dragon Engine)
  • Wolfenstein Youngblood (id Tech 6)

Mit DLSS und Raytracing kann sich die Geforce RTX 3060 weiter von der Geforce RTX 2070 absetzen und überholt teils auch die Geforce RTX 2080, da die RT- und die Tensor-Cores bei der Ampere-Architektur signifikant verbessert wurden. Die Geforce GTX 1060 und die Radeon RX 5700 XT sind außen vor, da kein Raytracing unterstützt wird.

  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)
Ryzen 9 3900XT, 32 GByte DDR4-3200-CL14, Windows 10 v2004, Geforce 461.64, Radeon Software 20.11.2 (Bild: Golem.de)

Die Benchmarks zeigen in Ausnahmefällen, dass die 8 GByte der Geforce RTX 2070/2080 nicht ausreichen und auch die Geforce RTX 3060 Ti sowie die Geforce RTX 3070 zu wenig Videospeicher aufweisen. Das äußert sich in einem Einbruch der Bildrate und verwaschenen Texturen, da keine höher auflösenden Mip-Maps geladen werden. Die Geforce RTX 3060 mit 12 GByte hat dieses Problem nicht.

Resizable BAR Support für mehr Fps

Bei der Geforce RTX 3060 führt Nvidia erstmals den Resizable BAR Support bei AMD/Intel-Prozessoren ein, der bereits als SAM (Smart Access Memory) bei den Radeon RX 6900/6800 unterstützt wird. Diese Funktion ermöglicht es der CPU, gewisse Daten in den Videospeicher der Grafikkarte zu schreiben, so dass diese Informationen schneller abgerufen werden können. Laut Nvidia gibt eine Whitelist mit derzeit acht Titeln mit Resizable BAR Support - darunter Assassin's Creed Valhalla, Gears 5, Metro Exodus und Red Dead Redemption 2 (hier nur D3D12, kein Vulkan).

Geforce RTX 3060

Wann weitere Geforce RTX eine entsprechende Unterstützung halten, dazu wollte sich Nvidia nicht äußern. Abseits des Mainboards, des Betriebssystems und des Grafiktreibers muss auch die Firmware der Karte vorbereitet sein. Schon verkaufte Modelle zu flashen, ist zwar vergleichsweise wenig riskant, aber eben nicht zwei Klicks im laufenden Betrieb umsetzbar. Prinzipiell sollten allen Ampere-Modelle mit rBAR laufen.

Leise Amp White Edition

Die uns zum Test vorliegende Geforce RTX 3060 Amp White Edition von Zotac benötigt im Leerlauf rund 13 Watt, die beiden Lüfter stehen dabei still. Erst bei 3D-Last und etwa 174 Watt springen sie an, drehen jedoch aufgrund des die Platine überragenden Kühlers sehr leise - im Gehäuse verbaut ist die Amp White Edition kaum hörbar. Mit 65 Grad GPU-Temperatur bleibt wortwörtlich Luft, die Propeller noch weiter zu drosseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 So flott wie eine RTX 2070Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote

AllDayPiano 02. Mär 2021 / Themenstart

Warte mal, bis Du 30-40 Gebäude hast ^^

Achranon 01. Mär 2021 / Themenstart

Ich kann zumindest sagen das viele PC Spiele an der 8 GB Grenze "rumkrebsen". Bei No Man...

Achranon 01. Mär 2021 / Themenstart

Die dann noch weniger verfügbar ist weil in 5 nm noch weniger Firmen produzieren können...

Spiritogre 01. Mär 2021 / Themenstart

Ich habe eine 1070TI und denke, die wird wohl tatsächlich für mein aktuelles Full HD...

quineloe 28. Feb 2021 / Themenstart

Du fragst ernsthaft was der Endkunde davon hat, etwas zum MSRP kaufen zu können statt des...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /