• IT-Karriere:
  • Services:

Geforce RTX 3000 Mobile: MSI legt Power-Limits aller Notebooks offen

Löbliche Transparenz: MSI zeigt, wie hoch die TGP (Total Graphics Power) der Geforce RTX 3000 Mobile in den eigenen Gaming-Laptops ausfällt.

Artikel veröffentlicht am ,
GE66 Raider
GE66 Raider (Bild: MSI)

Gestern hatten wir noch kritisiert, dass wir die Notebook-Hersteller in der Pflicht sehen, für Transparenz bei den technischen Details von Grafikchips in Notebooks zu sorgen. Wenige Stunden später hat MSI im Insider-Kanal die TGP (Total Graphics Power) der verwendeten Geforce RTX 3000 Mobile aufgeschlüsselt.

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Stuttgart
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Zwar fehlen die Informationen auf den Produktseiten weiterhin, ungeachtet dessen ist die Offenlegung für alle, die sich künftig einen Gaming-Laptop kaufen wollen, nun einsehbar. Hintergrund ist, dass Nvidia - so wie AMD und Intel auch - es seinen Partnern gestattet, die thermische Verlustleistung der dedizierten Grafik in einem weit gesteckten Rahmen zu wählen.

Damit geht je nach TGP (Total Graphics Power) ein hoher Performance-Unterschied einher: Zwischen der Geforce RTX 3070 im GE66 Raider mit 115 Watt und der Geforce RTX 3070 im GS66 Stealth mit 80 Watt liegt eine Differenz von gleich 30 Prozent im 3DMark. Noch größer ist die Lücke bei der Geforce RTX 3080, hier sind es 80 Watt zu 150 Watt.

  • Total Graphics Power aktueller Laptops (Bild: MSI)
Total Graphics Power aktueller Laptops (Bild: MSI)
Geforce RTX 3080Geforce RTX 3070Geforce RTX 3060
ChipGA104GA104GA106
FP32-ALUs 6.144 (48 SMs)5.120 (40 SMs)3.840 (30 SMs)
TMUs192160120
RT-Cores v2484030
Tensor-Cores v3192160120
Basis/Boost-Takt1.245 MHz bis 1.710 MHz1.290 MHz bis 1.620 MHz1.283 MHz bis 1.703 MHz
Videospeicher8 GByte / 16 GByte GDDR68 GByte GDDR66 GByte GDDR6
Geschwindigkeit12 GBit/s oder 14 GBit/s12 GBit/s oder 14 GBit/s12 GBit/s oder 14 GBit/s
Interface256 Bit256 Bit192 Bit
Bandbreite384 bzw 448 GByte/s384 bzw 448 GByte/s288 bzw 336 GByte/s
ROPs9680(?)
Board-Power80 bis 150+ Watt (zzg Boost)80 bis 125 Watt (zzg Boost)60 bis 115 Watt (zzg Boost)
Spezifikationen der Geforce RTX 3000 Mobile (Ampere)

Auch der umgekehrte Fall kann eintreten: Beim Creator 15 setzt MSI die TGP auf 80 Watt - egal ob Geforce RTX 3060, Geforce RTX 3070 oder Geforce RTX 3080. Angesichts gleicher Total Graphics Power dürfte sich das größte Modell kaum von kleinsten absetzen, der Aufpreis sollte besser in eine flottere CPU oder mehr RAM investiert werden.

Interessant ist zudem, wie weit die TDP je nach Produkt gespreizt wird, um unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen: Die Geforce RTX 3060 im GF65 Thin läuft mit 60 Watt, im GE66 Raider mit 115 Watt. Beides sind für Gaming ausgelegte 15-Zöller, zugunsten der Produktdiversifizierung hat MSI jedoch das Barebone und die Kühlung völlig anders ausgelegt, was sich auch auf die Performance auswirkt.

Nvidia verweist darauf, dass TGP und Boost (mittlerweile) im Control-Panel des Grafiktreibers auslesbar sind. Allerdings gibt es vor dem Kauf meist keine Möglichkeit, einen Blick in dieses zu werfen. Ungeachtet dessen sagt Nvidia, jegliche Spezifikationen der Laptops seien Sache der OEMs, man ermutige diese aber stark, Informationen wie Taktraten oder thermische Verlustleistung offenzulegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
    •  /