• IT-Karriere:
  • Services:

Geforce RTX 2080 Ti: Nvidias Austauschkarten nutzen Samsung-Speicher

Mittlerweile hat Nvidia bestätigt, dass einige Founder's Editions der Geforce RTX 2080 Ti zu Ausfällen neigen. Entsprechende Turing-Grafikkarten tauscht der Hersteller um, wobei die neuen Modelle mit GDDR6-Speicher von Samsung ausgeliefert werden - der von Micron scheint Probleme zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia-CEO Jensen Huang zeigt die Geforce RTX 2080 Ti
Nvidia-CEO Jensen Huang zeigt die Geforce RTX 2080 Ti (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Vor rund einer Woche, am 14. November 2018, hat Nvidia im hauseigen Forum offiziell bekanntgemacht, dass es bei einer geringen Anzahl der Founder's Editions der Geforce RTX 2080 Ti (Test) zu Problemen kommen kann. Dass die Grafikkarten teils mit Bildfehlern oder Bluescreens abstürzen oder gar einen Defekt erleiden, das sagt der Hersteller allerdings nicht. Betroffene Kunden erhalten ungeachtet dessen Austauschmodelle, wobei diese interessanterweise einen anderen GDDR6-Speicher nutzen.

Stellenmarkt
  1. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Für die Geforce RTX war bisher Micron der Partner von Nvidia, auf den teureren Quadro RTX hingegen wird Videospeicher von Samsung verbaut. Diverse Analysen, unter anderem von Igors Lab, zeigen, dass die Ausfälle offenbar auf eine Kombination mehrerer Faktoren zurückzuführen sind: Neben dem Micron-Speicher an sich scheinen kalte Lötstellen und die nicht gefederte Verschraubung des Kühlers mit der Platine zusammen den Fehler hervorzurufen, dass der GDDR6 nicht mehr richtig funktioniert.

Ob der ausgetauschte Speicher alleine ausreicht oder ob Nvidia weitere Änderungen abseits des Samsung-GDDR6 vorgenommen hat, können wir mangels entsprechender Karte bisher nicht sagen. Zumindest im eignen Online-Shop ist die Geforce RTX 2080 Ti derzeit nicht lieferbar - ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Berichte von defekten Partnermodellen gibt es zwar ebenfalls, primär ist aber Nvidias Founder's Edition betroffen und hier nahezu ausschließlich die Geforce RTX 2080 Ti und nicht die Geforce RTX 2080 oder die Geforce RTX 2070.

Mit Battlefield 5 gibt es ein erstes Spiel, das die Raytracing-Hardware-Beschleunigung der Turing-Karten nutzt, überdies hat Wolfenstein 2 einen Patch für Motion Adaptive Shading.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals

pigzagzonie 22. Nov 2018

Das ist richtig. Aber Gamers Nexus konnte bspw. zeigen, dass sich die offenkundigen...

pigzagzonie 22. Nov 2018

Der erste Teil ist nicht ganz richtig. Die 1080 Ti lief aus und dafür kam die 2080...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQA: Mit dem Zweiten fährt man besser
Probefahrt mit Mercedes EQA
Mit dem Zweiten fährt man besser

Mit dem Elektroauto EQA will Mercedes vieles besser machen als bei dem schwer verkäuflichen EQC. Ist das den Entwicklern gelungen?
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. 2. Generation MBUX Neue Mercedes C-Klasse mit aufgerüstetem Entertainmentsysten
  2. eCall Mercedes ruft Autos wegen SOS-Ortungsfehlern zurück
  3. Mercedes-Benz Kompakt-SUV EQA startet bei unter 40.000 Euro

Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  2. rC3 Neue Tickets für den CCC
  3. rC3 Tickets für den CCC sind aus

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /